Nach dem Tod von Costa Cordalis blicken ehemalige Weggefährten wie Roberto Blanco und Jürgen zurück auf gemeinsame Zeiten. Cordalis' Schwiegertochter Daniela Katzenberger verabschiedete sich mit rührenden Worten.

Er war Schlagerstar, geliebter Familienmensch und für viele ein Held: Costa Cordalis ist am Dienstag im Alter von 75 Jahren auf Mallorca gestorben. Sohn Lucas Cordalis bestätigte den Tod unter anderem gegenüber dem "Kölner Express". Inzwischen meldeten sich über die sozialen Medien auch zahlreiche Weggefährten und Kollegen, um Costa Cordalis zu würdigen.

Roberto Blanco, der in den 70er-Jahren zeitgleich mit Cordalis große Erfolge in der Schlagerszene feierte, erinnert sich bei Facebook: "Wir haben Syrtaki getanzt. Gelacht. Über Jahrzehnte. Heute ist es still. Heute ist es traurig. Aber deine Lieder werden bleiben."

Auch Jürgen Drews drückt seine Anteilnahme aus: "Costa war immer ein absolut liebenswerter, netter und höflicher Mensch." Cordalis sei seinerzeit der erste Sänger der deutschen Schlagerszene gewesen, den Drews persönlich kennenlernte. "Und ich dachte damals: wow, sieht der gut aus. Wie ein Adonis."

"Es war toll, ihn gekannt zu haben. Wir werden ihn alle vermissen", erklärt Bernhard Brink, und Mary Roos, die ebenfalls in der Schlagerszene der 70er-Jahre zum Star wurde, schreibt auf ihrer Facebook-Seite: "Meine Gedanken sind bei seiner Familie."

Relativ ausführlich meldete sich auch Mickie Krause zu Wort, der seinen Durchbruch gewissermaßen auch Costa Cordalis verdankt: "Costa habe ich meinen ersten Mallorca-Song 'Anita' (...) zu verdanken, für den er mir die Freigabe gab!" Cordalis habe "immer nur das Gute im Menschen gesehen".

Gegenüber dem "Kölner Express" betrauerte Lucas Cordalis den Verlust eines "wunderbaren Menschen, der sich immer für andere eingesetzt hat. Er wollte die Menschen glücklich machen und das ist ihm auch gelungen. Er wird uns allen sehr fehlen." Costa Cordalis' Schwiegertochter Daniela Katzenberger bezeichnete den "Anita"-Sänger unlängst als "besten Opa der Welt".

Die "Katze" verabschiedete sich in einem Instagram-Post mit rührenden Worten von Costa Cordalis. "Er war der liebste Mensch den ich jemals kennenlernen durfte und einer der wenigen Menschen, bei denen ich mir sicher bin, dass er in den Himmel kommt", schrieb Katzenberger. Sie habe ihren Schwiegervater wie einen Vater über alles geliebt.

Moderatorin Ruth Moschner kommentierte den Post: "Costa war so toll und liebevoll! Euch allen jetzt ganz viel Kraft!", schrieb sie. "So schöne Worte", meinte Moderatorin Frauke Ludowig.


Quelle: teleschau – der Mediendienst