Comedian Michael Mittermeier darf sich erstmals mit seiner neuen Stand-up-Reihe in der ARD präsentieren. Weitere Folgen sind geplant.

Michael Mittermeier (53) ist eigentlich längst eine Legende. Der zappelige Comedian hat das Genre der mehr oder weniger improvisierten Stand-up-Witzelei amerikanischer und britischer Prägung hierzulande erst breitenwirksam bekannt gemacht. Und er war lange Zeit das, was man ein typisches "ProSieben-Gesicht" nennen könnte. Mittlerweile hat sich der Oberbayer, der durchaus auch eine ernste und vor allem eine polyglott weltgewandte Seite hat, mit dem Bayerischen Fernsehen angefreundet. Vom BR stammt auch die neue "Mittermeier!"-Reihe, die nun erstmals im ARD-Hauptprogramm ran darf.

Michael Mittermeier präsentiert sich in seiner neuen Sendung mit eigenen Gags, die hauptsächlich aus seinem aktuellen Bühnenprogramm stammen, das sich mit allerlei Formen von "Sicherheitsdenken" vom Sicherheitsgurt bis zum Safer Sex beschäftigt. Zudem ist aber auch ein Besuchsteil vorgesehen, in dem der Gastgeber seinem Kollegen Torsten Sträter Raum gibt und ihn im Comedy-Talk auch mit möglichst geistreichen Fragen löchert.

Drei weitere "Mittermeier!"-Folgen sind für den Herbst geplant, die genauen Ausstrahlungstermine stehen aber noch nicht fest.

"Ich brenne für jede Pointe" – lesen Sie hier unser Interview mit Michael Mittermeier.


Quelle: teleschau – der Mediendienst