Hollywood trauert um einen seiner größten Komiker: Schauspieler Arte Johnson, Star der 60er-Jahre Comedy "Laugh-In", ist im Alter von 90 Jahren gestorben.

Wie das US-Magazin "Hollywood Reporter" berichtet, verstarb der Schauspieler am 3. Juli in seiner Heimatstadt Los Angeles. Er wurde 90 Jahre alt. Berühmt wurde Johnson mit der Comedy-Serie "Rowan & Martin's Laugh-In", in der er zwischen 1968 und 1973 mehrere schräge Charaktere verkörperte.

Johnson erkrankte bereits 1997 an Leukämie, die er zunächst erfolgreich bekämpfen konnte. Doch der Krebs kehrte zurück, breitete sich auf Blase und Prostata aus. Nach seinem langen Kampf gegen die Krankheit starb er schließlich an Herzversagen in einer Klinik in Los Angeles. Der Hollywood-Star hinterlässt seine Frau Gisela, mit der er 51 Jahre lang verheiratet war, und seinen Bruder Coslough, der Drehbuchautor bei "Rowan & Martin's Laugh-In" war.

Johnsons Paraderolle war die des dauer-rauchenden, deutschen Soldaten Wolfgang, der fest davon überzeugt war, dass der Zweite Weltkrieg noch nicht beendet sei. Seine Phrase "Sehr interessant" ("Very interesting") wurde dadurch zum Kult. Für diese Rolle wurde Johnson mit einem Emmy ausgezeichnet und zwei weitere Male nominiert. In seiner rund 50 Jahre andauernden Karriere war er noch in zahlreichen weiteren Filmen und Serien zu sehen, zuletzt 2005 im TV-Hit "Justice League Unlimited".


Quelle: teleschau – der Mediendienst