In der Corona-Krise stellt ProSieben ein globales Musikkonzert auf die Beine: Beim "Wohnzimmer-Festival" sind Stars wie Dua Lipa, Mando Diao, Rea Garvey, Scooter oder Nico Santos dabei.

Wie in diesen Tagen üblich, stehen die Stars nicht auf einer Bühne, sondern spielen ihre Musik von zu Hause aus für alle Zuschauer. Die Künstler schalten sich live zu Steven Gätjen und Joko Winterscheidt nach München. ProSieben zeigt das besondere Wohnzimmer-Konzert am Freitag (27. März) um 20.15 Uhr.

"Musik verbindet. Immer. Und in diesen Zeiten besonders", sagt ProSieben Senderchef Daniel Rosemann: "Wir wollen unseren Zuschauern das Zuhausebleiben leichter machen. Ich bedanke mich bei allen Künstlern, die spontan zugesagt haben, auf dass wir dieses einzigartige Wohnzimmer-Festival feiern können."

Tatsächlich haben schon jede Menge internationale und nationale Stars zugesagt, laut ProSieben werden es stündlich mehr.

Diese Stars machen bei "Das große ProSieben Wohnzimmer-Festival" mit*:

  • Dua Lipa ("One Kiss")
  • Mando Diao ("Dance with Somebody")
  • Alle Farben ("Fading")
  • Scooter ("How much is the Fish?")
  • Alvaro Soler ("La Cintura")
  • Lena Meyer-Landrut ("Satellite")
  • Ava Max ("Sweet but Psycho")
  • Johannes Oerding ("Alles brennt")
  • Josh Groban ("Brave")
  • The BossHoss ("Don't Gimme That")
  • Patricia Kelly ("Essential")
  • Roachford ("Pop Muzak")
  • Tom Gregory ("Fingertips")
  • Rea Garvey ("Ist It Love?")
  • Yvonne Catterfeld ("Für dich")
  • Mark Forster ("Chöre")
  • Nico Santos ("Rooftop")
  • Thees Uhlmann ("Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf")
  • Giovanni Zarrella ("Wundervoll - sei bellissima")
  • Eko Fresh "König von Deutschland")
  • Pur ("Abenteuerland")
  • Frida Gold ("Wovon sollen wir träumen")
  • Lukas Graham ("7 Years")
  • Felix Jähn ("Cheerleader")
  • Joy Denalane ("Mit Dir")
  • Lea ("Leiser")
  • Gil Ofarim ("Ein Teil von mir")
  • Querbeat ("Romeo")
  • Gentleman ("Superior")
  • Lotte ("Auf das, was da noch kommt")
  • Mathea ("2x")
  • Justin Jesso ("Stargazing")
  • Jeanette Biedermann ("Rock My Life")
  • Ray Dalton ("In My Bones")
  • Tim Bendzko ("Noch kurz die Welt retten")
  • Fury In The Slaughterhouse ("Time to wonder")
  • Ben Zucker ("Was für eine geile Zeit")
  • Seven ("Seele")

*(Stand: 27. März)

Die Comedians Teddy Teclebrhan, Bülent Ceylan und Markus Krebs sorgen darüber hinaus für gute Laune.


Quelle: areh