Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft tritt erstmals in diesem Jahr an. Der Gegner in der Arena in Wolfsburg ist Serbien. Spannender als der Freundschaftskick ist fast eine Verpflichtung am Mikrofon. RTL hat einen neuen Experten, einen sehr namhaften.

In der Arena in Wolfsburg trifft die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf Serbien. Bei diesem Aufgalopp ins neue Länderspiel-Jahr handelt es sich um ein Freundschaftsspiel. Gut, irgendwann muss die DFB-Elf auch mal wieder üben. Erst recht nach dem WM-Desaster und dem Abstieg in der neuen Nations League im vergangenen Jahr. Es warten Pflichtaufgaben. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw soll sich möglichst unfallfrei für die EM 2020 qualifizieren. Anpfiff ist um 20.45 Uhr, die Übertragung startet um 20.15 Uhr

Mit der Ausbootung von Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng sorgte Joachim Löw für Aufsehen – und für Verärgerung beim FC Bayern. Mit einer weiteren Personalie im Vorfeld des Test-Länderspiels aber hat der für die Nationalmannschaft verantwortliche Deutsche Fußball-Bund (DFB) rein gar nichts zu tun. Und doch hat sie DFB-Stallgeruch. Jürgen Klinsmann ist zurück. Der ehemalige Bundestrainer (2004 – 2006), der sportlich Verantwortliche des "Sommermärchens" bei der Weltmeisterschaft 2006 im eigenen Land, tritt einen weiteren Job an. "Klinsi" ist der neue TV-Experte bei RTL. Seinen ersten Einsatz hat er beim Länderspiel gegen Serbien. Mindestens sechsmal soll der 54-Jährige zudem Spiele der Nationalmannschaft analysieren.

Schon bei der WM 2010 war Klinsmann Experte

Klinsmann hat bereits Erfahrung am Mikrofon: Unter anderem war er während der WM 2010 in Südafrika neben Florian König als Co-Kommentator aktiv. Entsprechend feiert der Kölner Sender die Verpflichtung des Ex-Weltklassestürmers als Rückkehr. "Ich bin sehr froh, nach einer längeren Pause wieder bei RTL mitarbeiten zu können", lässt sich Klinsmann zitieren. "Der Zeitpunkt für meinen Einstieg ist nach der verkorksten WM in Russland und dem Abstieg in der Nations League überaus spannend, denn wir alle erwarten jetzt natürlich, eine Wende und einen Umbruch miterleben zu können."

Jürgen Klinsmann löst als RTL-Experte den ehemaligen Torwart Jens Lehmann ab, den er 2006 zum Stammkeeper der Nationalelf beförderte. Lehmann scheidet als TV-Experte aus, da der 49-Jährige unlängst als Co-Trainer beim Bundesligisten FC Augsburg angefangen hat.

Nur vier Tage nach der Test-Variante gegen Serbien beginnt für das DFB-Team die EM-Qualifikation. Am Sonntag, 24. März, kommt es in der Arena in Amsterdam sogleich zum ganz schweren Quali-Hammer. Deutschland muss gegen die Niederlande ran. Anpfiff ist um 20.45 Uhr. Zuletzt setzte es in der Nations League in Amsterdam eine satte 0:3-Niederlage gegen Oranje. Zu Hause im Rückspiel reichte es im vergangenen Jahr dann wenigstens zu einem 2:2.

Auch der Klassiker ist am Sonntag bei RTL zu sehen. Wie schon gegen Serbien analysiert der neue Experte Jürgen Klinsmann neben Moderator Florian König die angespannte Lage der Fußball-Nation in Schwarzrotgold. Beide Spiele werden kommentiert von Marco Hagemann.


Quelle: teleschau – der Mediendienst