15.12.2015 Serie im Ersten

"Die Stadt und die Macht": Neue Serie mit Anna Loos

Anna Loos ist als Staatsanwälting Susanne Kröhmer in der neuen ARD-Serie "Die Stadt und die Macht" zu sehen.
Anna Loos ist als Staatsanwälting Susanne Kröhmer in der neuen ARD-Serie "Die Stadt und die Macht" zu sehen.  Fotoquelle: ARD/Frédéric Batier

Anna Loos steht als engagierte Rechtsanwältin Susanne Kröhmer im Mittelpunkt der neuen ARD-Serie "Die Stadt und die Macht". Die sechs Episoden werden in einer Eventprogrammierung vom 12. bis 14. Januar ab 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

In der Miniserie erhält Kröhmer (Anna Loos) die Chance, Bürgermeisterkandidatin von Berlin zu werden - doch dafür zahlt sie einen hohen Preis.

Zwischen persönlicher Verletzlichkeit und zielstrebiger Härte, agiert sie im Spannungsfeld zwischen Stadt und Macht, sowie Leben und Politik.

Was macht die Macht mit uns?

Inszeniert von Regisseur Friedemann Fromm hat sich die Serie zum Ziel gesetzt, komplexe Personen hinter Programmen und Parolen sichtbar werden zu lassen und Fragen zu stellen: Was macht die Macht mit uns? Wie verändert sie diejenigen, die nach ihr streben und sie ausüben? Und wer bin ich eigentlich? Und was will ich?

Martin Brambach als Wahlkampf-Manager

Neben Anna Loos als Susanne Kröhmer sind in weiteren Hauptrollen Thomas Thieme als ihr Vater Karl-Heinz Kröhmer, Burghart Klaußner als regierender Bürgermeister Manfred Degenhardt und Martin Brambach als Wahlkampf-Manager Georg Lassnitz zu sehen.

"Die Stadt und die Macht", ab 12. Januar um 20.15 Uhr im Ersten.

Das könnte Sie auch interessieren