Wie endete die große Karriere des Profi-Basketballers Dirk Nowitzki? Die Sky-Dokumentation "41: Nowitzki – eine Legende nimmt Abschied" begleitet ihn auf seinen letzten NBA-Schritten.

Am 10. April verkündete Dirk Nowitzki das Ende seiner Laufbahn als Profi-Basketballer. Nun erscheint eine ganz besondere Sendung auf dem Free-TV-Sender Sky Sport News HD: Die Dokumentation "41: Nowitzki – eine Legende nimmt Abschied", die am Dienstag, 21. Mai, 19.00 Uhr, erstmalig ausgestrahlt wird, beleuchtet die letzten Stunden der Karriere des 40-jährigen NBA-Profisportlers.

Die 41-minütige Dokumentation soll die emotionalen Momente des Abschieds von Dirk Nowitzki bei seinem letzten Heim- und Auswärtsspiel und bei seiner letzten Pressekonferenz begleiten. Außerdem sprachen die Sky Autoren Semi Chrayed und Meikel Schüler, die in Texas dabei waren, nicht nur mit Nowitzki selbst, sondern auch mit seinem Vater und seiner Schwester, den NBA-Legenden Charles Barkley und Scottie Pippen und seinem deutschen Teamkollegen Maxi Kleber.

Dirk Nowitzki startete seine Karriere 1998, als er bei einem Auswahl-Spiel in San Antonio in Texas gegen die besten US-Talente von Scouts der NBA entdeckt wurde. Danach begann seine Karriere: Der Würzburger wurde zu einem der besten Basketballspieler aller Zeiten. Nach 21 Jahren bei den Dallas Mavericks und 1.522 NBA-Spielen beendete er nun seine Karriere bei einem Auswärtsspiel – in San Antonio in Texas.

Die Sky-Dokumentation "41: Nowitzki – eine Legende nimmt Abschied" wird am Mittwoch, 22. Mai, 8.15 Uhr und 20.15 Uhr, und am Donnerstag, 23. Mai, 8.15 Uhr, im Free-TV auf Sky Sport News HD wiederholt. Zu sehen ist sie auch im Livestream des Senders auf skysport.de sowie in der Sky Sport App. Außerdem ist der Film anschließend auch auf skysport.de und für Sky Q Kunden zum Abruf verfügbar.


Quelle: teleschau – der Mediendienst