Mit knapp vier Millionen Zuschauern hält sich die Prunksitzung "Düsseldorf Helau" hartnäckig im ARD-Programm, das Erste überträgt bereits zum 22. Mal.

Das wird die Kölner Nachbarn ärgern, und die Welt darf sich wundern: "Unser Rad schlägt um die Welt" lautet das Motto des Düsseldorfer Karnevals 2020, das als schiefe Schlagzeile auch über der traditionellen Prunksitzung "Düsseldorf Helau" im Düsseldorfer Congress Center steht. Rad schlagende Menschen, so muss man wissen, sind spätestens seit einem Brunnenbau von 1954 ein festes Wahrzeichen der Stadt. Die ersten Räder sollen jedoch Düsseldorfer Kinder bereits 1288 nach einer gewonnenen Schlacht des Grafen Adolf gegen den Kölner Erzbischof im Überschwang geschlagen haben. – Nur so viel zur Geschichte.

Während die Karnevalssitzungen im TV in den vergangenen Jahren deutlich eingeschränkt wurden, halten sich die Düsseldorfer mit zuletzt vier Millionen Zuschauern wacker im Programm – das Erste sendet bereits zum 22. Mal. Im Gefolge des Prinzenpaares Axel I. und Venetia Jula treten unter anderem Wolfgang Trepper, Jürgen Hilger-Höltgen ("Dat Fimmännche"), Markus Krebs, Jörg Knör, John Doyle und Achnes Kasulke in die Bütt. Als Karnevalsbands fungieren "die Rhingschiffer", Alt Schuss", "De Fetzer", "Kokolores" und die "Swinging Funfares". Stefan Kleinehr moderiert, eröffnet wird die Sitzung von Sänger und Bandleader Tom Gaebel.

Düsseldorf Helau – Mi. 19.02. – ARD: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH