In der Nacht vom 17. auf den 18. September 2017 werden in Los Angeles zum 69. Mal die Emmy Awards verliehen. TNT Serie überträgt ab 1 Uhr live vom roten Teppich vorm Microsoft Theater.

Der Emmy wird seit 1949 verliehen und ist der bedeutendste Fernsehpreis der USA. Die meisten Trophäen holte bisher die Comedy-Show "Saturday Night Live", seit 1975 wurde sie 50-mal ausgezeichnet, und bei 22 Nominierungen stehen auch dieses Jahr die Chancen auf einen Preis nicht schlecht.

Ab 1 Uhr überträgt TNT Serie die Veranstaltung in der Nacht von Sonntag auf Montag live vom roten Teppich vorm Microsoft Theater, ab 2 Uhr beginnt die Verleihung, durch die Stephen Colbert ("The Late Show") führt.

"Better Call Saul" oder "House of Cards"?

Nominiert sind unter anderem die Science-Fiction-Western-Serie "Westworld" und die TV-Comedyshow "Saturday Night Live". Um die beste Dramaserie des Jahres konkurrieren neben "Westworld" unter anderem auch "Better Call Saul", "Handmaid's Tale" und "House of Cards". Kevin Spacey kann zudem auf eine Auszeichnung als bester Hauptdarsteller hoffen.

Bei den Miniserien gehen unter anderem "The Night of" und "Big Little Lies" ins Rennen. Für alle, denen die Verleihung zu spät ist, wiederholt TNT Serie die vollständige Zeremonie, unter anderem am Montag, 18. September, 21 Uhr.


Quelle: teleschau – der Mediendienst