Oscarpreisträger wurde 91 Jahre alt

Legendärer Filmkomponist Ennio Morricone ist tot

Seine Musik machte viele Italo-Western erst zu den Klassikern, die sie heute sind. Im Alter von 91 Jahren ist der italienische Komponist Ennio Morricone verstorben.

Er schrieb die legendäre Musik zu dem Western-Epos "Spiel mir das Lied vom Tod" (1968) und dem Italowestern-Klassiker "Zwei glorreiche Halunken" (1966): Star-Komponist und Dirigent Ennio Morricone ist im Alter von 91 Jahren verstorben. Wie mehrere italienische Medienagenturen berichten, starb er "im Morgengrauen des 6. Juli" an den Folgen eines Sturzes, bei dem er sich vor einigen Tagen einen Bruch des Oberschenkelknochens zugezogen hatte, in einem Krankenhaus in Rom.

Morricone wurde 2007 für sein Lebenswerk mit einem Ehrenoscar ausgezeichnet, 2016 verlieh ihm die Oscar-Akademie für Quentin Tarantinos "The Hateful Eight" einen Preis für die beste Filmmusik. Insgesamt schrieb Morricone die Musik für mehr als 500 Filme, sowohl für das italienische Kino als auch für große Klassiker. Auch im hohen Alter arbeitete der Komponist weiter an seiner Musik und ging mit seinem Orchester auf Tour.

Ennio Morricone hinterlässt seine Ehefrau Maria Travia, die er 1956 heiratete. Das Paar hat vier gemeinsame Kinder, drei Söhne und eine Tochter.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren