Die "Tatort"-Landkarte wird immer voller. Zwischen Kiel und Wien sind rekordverdächtig viele Sonntagsermittler auf Verbrecherfang. Jetzt macht ein weiteres Krimi-Revier auf, an einem ganz besonderen Ort. Entenhausen, Heimatstadt von Donald Duck und Micky Maus, wird "Tatort"-Stadt. Wenn auch "nur" in Form eines "Lustigen Taschenbuchs".

Die Disney-Comicreihe, die vierwöchentlich beim Verlag Egmont Ehapa erscheint, widmet sich in einer "Collectors Edition" Deutschlands beliebtester TV-Krimi-Reihe. So wird Donald Duck Seite an Seite mit Kollegen wie "Schimauski, Herrn Viel und Hoerne" in einem vertrackten Verbrechensfall ermitteln.

"Wir bringen, anders als im TV, eine ganze Menge an Ordnungshütern zusammen, wobei die Ermittler in der Story natürlich nicht die Original-Fernsehkommissare sind, sondern sich in Aussehen und Auftreten lediglich liebevoll anlehnen", erklärt Ehapa-Chefredakteur Pet Höpfner, der den "Tatort Entenhausen" konzipiert hat. Angekündigt ist "eine echte Hommage mit Wiedererkennungswert".

Das "Lustige Taschenbuch: Tatort Entenhausen" ist ab 24. April für 6,50 Euro im Handel erhältlich. Die limitierte Sammleredition gibt es für 34,95 Euro. Die Zeichnungen der 40 Seiten starken Krimi-Geschichte stammen von Flemming Andersen.

Axel Prahl, der wie viele andere "Tatort"-Kollegen als Comic-Figur Eingang gefunden hat in das Werk, zeigte sich hoch erfreut. "Ein Ritterschlag! Seht mal, wer sich so in Entenhausen herumtreibt", schreibt der Kommissar-Thiel-Darsteller auf Facebook. "Ick freu mer wie Bolle!!!"


Quelle: teleschau – der Mediendienst