Eine gefühlte Ewigkeit mussten die Fans der Hit-Serie "Game of Thrones" auf neue Folgen und die siebte Staffel warten. Jetzt ist ein Ende in Sicht – und der Winter ist da.

Wohl kaum eine Serie fesselt die Zuschauer weltweit so vor den Bildschirmen wie "Game of Thrones". Die von HBO produzierte Serie startet in der Nacht von Sonntag auf Montag in ihre nunmehr siebte Staffel und der Kampf um den Eisernen Thron spitzt sich weiter zu. Mit dem eingezogenen Winter gibt es zudem eine neue, erschreckende Bedrohung: die Weißen Wanderer.

Die mystischen Kreaturen und ihr Anführer, der Nachtkönig, galten für die Bewohner von Westeros lange Zeit als ausgerottet. Erst in der sechsten Staffel wurde deutlich, dass sie eine Schöpfung der Kinder des Waldes sind und die wohl größte Gefahr für alle darstellen.

Welche konkrete Rolle die Weißen Wanderer in der siebten Staffel einnehmen, ist indes noch nicht bekannt. Fans spekulieren bereits, dass sie nur in wenigen Szenen der insgesamt sieben Episoden zu sehen sein werden, um sie für die achte und finale Staffel in Position zu bringen. Angesichts der veröffentlichten Trailer dürfte jedoch zumindest klar sein, dass es eine kampfbetonte und schlachtenreiche siebte Staffel werden wird.

In Deutschland sind die neuen Folgen von Staffel 7 parallel zum US-Start in der Nacht vom 16. auf den 17. Juli (zwischen 3 und 4 Uhr) wahlweise im Original oder in der synchronisierten Fassung auf Abruf bei Sky zu sehen. Im linearen TV zeigt der Pay-TV-Sender die jeweils aktuelle Episode ab Montag um 20.15 Uhr auf Deutsch oder Englisch auf Sky Atlantic HD.