Acht Kandidaten und nur noch drei Folgen: Das Finale der RTL-Show "Die Bachelorette" rückt näher und Jessica Paszka muss sich bald für einen neuen Mann an ihrer Seite entscheiden. Wir haben den Favoriten-Check gemacht und glauben, dass Sebastian und David die besten Chancen haben.

Arnold: Viel war von dem Werkzeugmechaniker aus Hohenroth bislang nicht zu sehen. Eher zurückhaltend, aber immer sehr nett und höflich agierte der 24-Jährige meist im Hintergrund. Für Jessica blieb er so aber noch immer interessant genug, um im Rennen um ihr Herz zu bleiben. Dennoch: Wir glauben nicht, dass Arnold der Auserwählte sein wird und noch vor dem Finale seine Koffer packen muss.

Niklas: Nach einem starken Anfang hat Niklas auch stark nachgelassen. Das lag mitunter auch daran, dass er von Jessica selbst nicht mehr so viel Aufmerksamkeit erfahren durfte. In der vierten Folge verpasste sie dem 28-Jährigen mit der letzten zu vergebenen Rose sogar einen Denkzettel. Begründung: Niklas solle sich nicht zu sicher sein. Unsere Einschätzung: Niklas fliegt in der vorletzten Folge raus.

André: Ein Einzeldate gab es für den 28-Jährigen aus Herten bislang nicht. Mit seiner positiven Art ist er jedoch nicht nur bei den Männern beliebt, sondern kommt auch bei der Bachelorette gut an. Immerhin: In der vierten Folge gab es ein Vier-Augen-Gespräch, was sich für Jessica "sehr gut" angefühlt hat. André könnte es also tatsächlich bis ins Finale schaffen.

Sebastian: Der Fitnesstrainer aus Hannover brauchte eine ganze Weile, um sich mit der Situation zu arrangieren. Nach den ersten zwei Folgen gelang ihm das allerdings immer besser und mittlerweile zählt er zu den Favoriten der aktuellen Staffel. Mit seiner charmanten Art und frechen Sprüchen findet er eine gute Balance und durfte zuletzt ein romantisches Einzeldate mit Jessica in einem orientalischen Dampfbad verbringen. Für uns in jedem Fall ein Final-Kandidat.

Johannes: Er bekam den ersten und bis zur vierten Folge auch einzigen Kuss von Jessica. Dumm nur, dass er dieses Geheimnis nicht für sich behalten konnte und die Bachelorette damit verärgert hat. In der Folge suchte er immer wieder nach Erklärungen, konnte Jessica bisher aber nicht vollends von sich überzeugen. Wir glauben auch nicht, dass das noch gelingen wird. Sollte Johannes nicht schon vor der letzten Folge ausscheiden, dann sicher im Finale.

Domenico: Der Vollblutitaliener aus Gelnhausen ist charmant, höflich, witzig und in den Augen von Bachelorette Jessica sicher auch irgendwie süß. Zugleich wirkt der 34-Jährige in vielen Situationen aber auch unbeholfen und zum Teil gar überfordert. Er wird folglich nicht ausscheiden, weil er sich bei Jessica unbeliebt macht, sondern weil die Konkurrenz ganz einfach zu stark ist.

Marco: Mit den Worten "Ich bin niemand, der eine Frau braucht. Aber ich hätte gerne eine", hat Marco aus Koblenz noch vor der ersten Folge deutlich gemacht, dass es ihm mit der Bachelorette offenbar nicht ganz so Ernst ist. Umso erstaunlicher, dass Jessica den amtierenden Mr. Rheinland-Pfalz noch nicht nach Hause geschickt hat. Wir glauben: Das holt sie schon in der nächsten Folge nach.

David: Der Schlagzeuger aus Moers hielt sich zu Beginn der Staffel noch zurück, ging dann aber immer mehr in die Offensive. Höhepunkt: In der vierten Folge machte er Jessica in einem Vier-Augen-Gespräch ganz verlegen und bei knisternder Stimmung lag sogar ein Kuss in der Luft. Das wird sicher in den nächsten Folgen nachgeholt. David gehört für uns zum Favoritenkreis und wird sich im Finale mit Sebastian um die letzte Rose streiten.

Was glauben Sie: Wer erobert das Herz von Bachelorette Jessica Paszka? Stimmen hier für ihren Favoriten ab.