In einer jeden Staffel von "Germany's Next Topmodel" gibt es meist zwei Dinge, vor denen sich "die Mädchen" von Heidi Klum besonders fürchten: Das große Umstyling und das Nacktshooting. Letzteres findet nun schon in der zweiten Folge statt – zum Entsetzen der Kandidatinnen.

Heidi Klum hat nicht zu viel versprochen. In der Vorschau zur zweiten "GNTM"-Folge kündigt die Model-Mama an, dass sehr intensive Tage auf "die Mädchen" warten werden – und meint damit wohl vor allem das anstehende Nacktshooting. Denn fast schon traditionell lässt die bloße Ankündigung bei vielen Kandidatinnen die Tränen fließen. "Ich hab' halt nicht so früh damit gerechnet", verteidigt sich Abigail. Und Viktoria glaubt: "Ich kann das nicht Leute."

Anderen hingegen fällt es offenbar leicht, sich nackt an den Strand zu legen und sich von den Wellen umspülen zu lassen. "Pia ist sehr selbstbewusst", stellt entsprechend auch Heidi Klum fest und meint: "Ich find' sie hat tolle Kurven. Die kann man auch ruhig zeigen." Gerda hingegen sei schon "übertrieben sexy".

Ganz andere Probleme bekommt indes Abigail, die beim Nacktshooting im Meer ihre künstliche Haarpracht verliert. Folgerichtig fragt sie sich: "Was mache ich jetzt? Hältst du deine Titten fest oder nimmst du schnell die Perücke?". Die Auflösung gibt's am Donnerstag um 20.15 Uhr in der zweiten Folge von "Germany's Next Topmodel" bei ProSieben. Hier geht's direkt zum Vorschau-Clip.