1898 schwemmte der "Gold Rush" 40.000 hoffnungsvolle Goldsucher ins kanadische Yukon. 120 Jahre später schickt der Spartensender DMAX an Ort und Stelle zwölf Kandidaten in das "Abenteuer ihres Lebens".

Ende 1898 war es plötzlich leer in der kanadischen Stadt Dawson. Denn die vielen tausend Goldschürfer, die die Stadt zum Höhepunkt des "Gold Rushs" überlaufen hatten, zog es zurück in ihre Heimat. War das Städtchen kurze Zeit zuvor noch die größte Metropole Kanadas, sogar vor Vancouver oder Montreal, kehrte nun wieder Ruhe ein an diesem beschaulichen Ort im idyllischen Yukon. Dennoch zieht das kanadische Territorium, dessen Name so viel wie "Großer Fluss" bedeutet, auf einem Gebiet so groß wie Spanien auch heute noch zahlreiche Träumer aus aller Welt an. Schließlich ist die Hoffnung auf einen Goldfund durchaus berechtigt, werden doch jährlich Goldvorkommen im Wert von 100 Millionen Dollar gefördert.

Diesen Traum leben auch die zwölf Kandidaten, die an der DMAX-Show "Goldrausch am Yukon – Das Abenteuer deines Lebens" teilnehmen. In wenigen Wochen absolvieren die Teilnehmer ihre Ausbildung zum Goldgräber. Als Gewinn winkt ihnen ein Claim, den sie eine Goldgräbersaison lang betreiben dürfen, Maschinen und Verpflegung inklusive. Doch der Weg dahin ist schwer. Schließlich müssen sich die Kandidaten nicht nur an die harte Arbeit, sondern auch an die ungewohnten Lebensverhältnisse gewöhnen. Schlafen im Zelt oder Trailer gehört genauso dazu wie die Unsicherheit, ob ständig Strom und fließendes Wasser verfügbar sind. Außerdem stehen täglich Challenges in verschiedenen Bereichen an.

Begleitet werden die Kandidaten von Experten und allen voran von der kanadischen Goldgräberlegende David Millar. Der 62-Jährige ist Show-Host, Juror und Ausbilder in einem. Von seinen Kandidaten erwartet er einiges: "Was ich brauche, sind Leute, die ehrlich sind, einen gesunden Menschenverstand haben und handwerklich geschickt sind." Neu an der Sendung ist laut DMAX-Programmchef Oliver Nowotny vor allen Dingen der Wettkampfcharakter: "Hier entscheidet sich, ob Lebensträume in Erfüllung gehen oder wie Seifenblasen platzen. Es wird spannend zu beobachten sein, wer sich am Ende durchsetzt." Nowotny stolz: "Es ist mit Sicherheit das größte Projekt, das wir aus lokaler Sicht auf DMAX je umgesetzt haben." Acht 90-minütige Episoden sind geplant. Auftakt ist am Donnerstag, 25. Oktober, 20.15 Uhr.


Quelle: teleschau – der Mediendienst