Diese Mietgelegenheit klingt magisch: Aus einem Drehort der "Harry Potter"-Filme wurden nun Wohnungen gemacht. Der "Royal Connaught Park" bietet Fans der Fantasy-Reihe die Möglichkeit, dort einzuziehen, wo früher Daniel Radcliffe und Co. vor der Kamera standen. Das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

In der Nähe von London steht die große Halle, die für die ersten drei Filme als Hogwarts-Speisesaal genutzt wurde. Nun kann sie als Eventlocation gebucht werden. Auf dem gleichen Gelände findet man auch den Turm, der einst Dumbledores Büro im fünften Teil der Reihe war. Dazwischen stehen auf dem Gelände einige Häuser, die nun zu Wohnungen umgebaut wurden. Zusätzliches Plus: Statt eines Quidditch-Feldes gibt es hier einen Tennisplatz, ein Schwimmbad und einen Fitness-Raum.

Doch die "Harry Potter"-Fans werden etwas tiefer in die Tasche greifen müssen, um sich die Behausung leisten zu können. Eine Zwei-Zimmer-Wohnung kostet laut rightmove.co.uk umgerechnet rund 2.500 Euro im Monat.


Quelle: teleschau – der Mediendienst