In jüngster Zeit hört man von Ottfried Fischer, dem hochkarätigen Kabarettisten und Schauspieler ("Der Bulle von Tölz"), wieder viel. 50 Kilo hat er abgenommen, ein neues Buch ist in der Mache, nach dem Motto "Back to the roots" und mit der Erkenntnis geschrieben: "Heimat ist dort, wo einem die Todesanzeigen etwas sagen".

Weil aber zumeist von der nunmehr zehn Jahre währenden Parkinson-Krankheit Fischers gesprochen wird, ist es wieder einmal höchste Zeit, den Kabarettisten und den Autor Ottfried Fischer, der am 07. November 65 Jahre alt wird, auch zu loben und zu feiern. Helmut Schleich tut das mit einer bunten Mischung im Dritten des BR.

Noch einmal wird Fischers Karriere, vom Sir Quickly im Ochsenrennen aus "Irgendwie und sowieso" bis hin zu persönlichen Begegnungen aus "Ottis Schlachthof" in Szene gesetzt. Noch einmal versprüht der Unermüdliche seinen sprichwörtlichen Esprit. Leider nicht live – es kommt meist aus zweiter Hand und aus dem Archiv.


Quelle: teleschau – der Mediendienst