Doppeltes Comeback, doppelte Freude bei den Fans von "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL): Francisco Medina und Bela Klenze kehren zurück ans Set. Damit kommen zwei ausgemachte Fanlieblinge zur Serie zurück. Spannend bleibt es trotzdem, denn die beiden verraten noch nicht, in welche Handlungsstränge ihre Figuren dieses Mal eingebunden sind.

Für Francisco Medina ist die Rückkehr aber nicht neu, der 41-Jährige steigt schon zum vierten Mal wieder bei der Serie ein. Lachend meint er laut RTL: "Irgendwann habe ich gedacht, dass es cool wäre, ins Guinness-Buch der Rekorde zu kommen als der Schauspieler, der am meisten zurückgekehrt ist." Noch weiß er nicht, was seine Rolle Maximilian erwartet, aber einen Wunsch hat er bereits: "Ich fände es cool, wenn Maximilian eine schöne Liebesgeschichte bekommt."

Seinem Kollegen Bela Klentze geht es ähnlich. Er hat bereits angefangen zu drehen. Der 30-Jährige, der wegen einer bei "Let's Dance" erlittenen Verletzung lange pausieren musste, erklärt, er sei aufgeregt gewesen, "und das, obwohl ich das Set und die Leute kenne". Weiter schwärmt er, der ursprüngliche Kern seiner Figur Ronny käme wieder zum Vorschein, und er sagt: "Die neuen Geschichten sind wunderschön!"

Sendung verpasst? Aktuelle Folgen von "Alles was zählt" finden Sie auch in der prisma-Mediathek.


Quelle: teleschau – der Mediendienst