Im Oktober erwachen die Zombies wieder: sowohl bei FOX als auch bei RTL II treiben die Untoten in neuen Serienfolgen ihr Unwesen. Der Bezahlsender zeigt ab Montag, 8. Oktober, 21 Uhr, die neunte Staffel der Kult-Serie "The Walking Dead". Die Ausstrahlung der insgesamt 16 Folgen beginnt innerhalb von nur 24 Stunden nach der US-Premiere.

Wie in der Vergangenheit wird auch die neunte Staffel wieder in zwei Teilen ausgestrahlt. Nach den ersten acht Episoden immer montags geht "The Walking Dead" in die Winterpause und kehrt voraussichtlich im Februar 2019 mit weiteren acht Folgen zurück.

Bei RTL II sind ab Freitag, 12. Oktober, zunächst die 16 Folgen der achten Staffel zu sehen. Der Münchner Sender setzt bei der Free-TV-Premiere der Kultserie ab 23 Uhr erneut auf Doppelfolgen und eine tägliche Ausstrahlung.

In der achten Staffel, die sogleich mit der 100. Jubiläumsepisode ins frei empfangbare Fernsehen zurückkehrt, spitzt sich das Duell zwischen Rick Grimes (Andrew Lincoln) und Negan (Jeffrey Dean Morgan) weiter zu. Anfangs scheinen die Saviors des Baseballschläger-schwingenden Negan kaum zu bezwingen. Doch Rick gelingt es, eine Allianz gegen die vermeintliche Übermacht zu schmieden. Der Ex-Sheriff hat es geschafft, die Bewohner von Hilltop und dem Kingdom hinter sich zu bringen.

Wie Ricks entscheidender Kampf gegen Negan ausgehen wird, ist unter den eingefleischten Fans der Zombie-Hit-Serie ebenso kein Geheimnis mehr wie auch der Abschied des langjährigen Hauptdarstellers. Andrew Lincoln hatte im Juli angekündigt, dass die neunte Staffel, die nun bei FOX zu sehen ist, seine letzte bei "The Walking Dead" sein werde. Der Brite begründete dies, dass er mehr Zeit für seine Familie und seinen zwei Kindern haben wolle.

Erfreulich jedoch ist, dass der 45-Jährige noch immer nicht gänzlich mit der Zombie-Apokalypse abgeschossen hat. In einem Interview verriet er unlängst. "Ich komme zurück. Dieses Mal aber nicht als Schauspieler, sondern als Regisseur." Wie es heißt, wolle Lincoln zumindest bei einer Episode der zehnten Staffel die Regie führen. Voraussetzung allerdings: Der US-Sender AMC müsste einen weiteren Durchgang bestellen. Dies jedoch gilt als sehr wahrscheinlich.


Quelle: teleschau – der Mediendienst