In der Datingshow "Love Island" heißt es: keine Zeit verlieren. Schon nach einem 30-sekündigen Kennenlernen wird hier von "Beziehung" gesprochen. Doch welches Paar überzeugte 2018 am meisten?

Die Paare im Finale von "Love Island" 2018

GEWINNER: Marcellino (25) und Tracy (22)

Zusammen seit: Folge 9

Bei der vierten Paarungszeremonie hatten endlich die Frauen die Wahl. Tracy, bei der es mit Victor und Sebastian nicht geklappt hatte, enteckte ihre Gefühle für den Mönchengladbacher. Dessen bisherige Partnerin Julia musste sich umorientieren. Und zwischen Tracy und Marcellino scheint es tatsächlich gefunkt zu haben – zumindest vermittelten die beiden das den Zuschauern glaubhaft. Sie schafften es bis ins Finale und holten sich da den Sieg. Als Preis gab es für Marcellino 50.000 Euro. "Natürlich teile ich das Geld", sagte er zu seinem Gewinn. 

"Wir sind überwältigt, sprachlos, glücklich", erklärte seine Auserwählte. Wie geht es weiter mit den beiden? "Sie ist in mich verliebt, ich bin in sie verliebt", sagte Marcellino. Das sind ja immerhin nicht die schlechtesten Voraussetzungen. Die Mütter der beiden gaben dem Paar jedenfalls ihren Segen – und verschenkten sogar ein Paar Babyschuhe. Bleibt "Tracyllino" nur  zu wünschen, dass es besser läuft, als beim ersten Gewinner-Paar. Sieger der ersten Staffel waren die Account-Beraterin Elena Miras aus Zürich sowie der Kölner Barkeeper Jan Sokolowsky, die sich jedoch bereits drei Tage nach dem Ende der Sendung wieder trennten.

PLATZ 2: Tobias (25) und Natascha (28)

Zusammen seit: Folge 19

Aller guten Dinge sind drei: Schon in der allerersten Folge fanden Tobi und Natascha zueinander, bildeten lange das Traumpaar von "Love Island". Doch es gab immer wieder Krisen und zwei Trennungen. Das wurde den Zuschauern offenbar irgendwann zu bunt und so reichte es für die beiden, die lange als Favoriten galten, nur zu Platz zwei. "Tracy und Marcellino haben gewonnen, aber wir haben einen großen Teil dazu beigesteuert", sagte Tobi. "Wir haben uns immer um die gekümmert", meinte Natascha.

PLATT 3: Victor (20) und Joana (22) 

Zusammen seit: Folge 16

Hat Victor doch noch sein Glück auf "Love Island" gefunden? Nach der Dauerkrise mit Tracy und der Zweckgemeinschaft mit Julia versuchte es der Surfer-Boy mit Joana. Für die Zuschauer traf der Spanier mit französischem Akzent offenbar die richtige Entscheidung, denn die beiden schafften es ins Finale. Dort reichte es dann aber nur zu Platz drei. Für die beiden aber kein Grund, traurig zu sein. "Ich freue mich auf jeden Fall für Marcellino, also für beide", sagte Victor, bei dem es selbst mit Tracy nicht geklappt hatte.