Er ist aus dem Unterhaltungsprogramm der großen deutschen Fernsehsender nicht wegzudenken – allein schon seiner Titelmusik für die beliebten ARD-"Donna Leon"-Verfilmungen wegen. Nun tänzelt der niederländische Vollblutmusiker André Rieu, der mit seinem Orchester die großen Säle und TV-Studios füllt, auch auf die große Leinwand.

Am Samstag, 5., und Sonntag, 6. Januar 2019, wird er mit "André Rieu – Neujahrskonzert 2019" erstmalig auch in deutschen Kinos zu sehen sein – auf rund 200 ausgewählten Leinwänden in Deutschland.

Die Bühne für Rieus ersten Kino-Auftritt ist dabei majestätisch: Gezeigt wird ein stimmungsvolles Konzert mit dem weltberühmten Violinisten, das wenige Tage zuvor im Rathaus von Sydney aufgezeichnet wird. Nicht fehlen darf dabei das weltberühmte Johann Strauss Orchester, mit dem Rieu schon seit über 30 Jahren auftritt. Außerdem hat er Weltklasse-Sopranistinnen, Platin-Tenöre und viele weitere Überraschungsgäste an seiner Seite. Dargeboten wird ein festliche Mix aus Klassik-Stücken und populären Klängen.

"Ich freue mich sehr darauf, zum ersten Mal überhaupt ein Neujahrskonzert in die Kinos zu bringen", sagt André Rieu. "Im historischen Rathaus von Sydney aufzutreten, ist wirklich aufregend, und ich kann es kaum erwarten, dieses Erlebnis mit dem Publikum auf der ganzen Welt zu teilen. Wir haben viele Überraschungen geplant – freuen Sie sich auf diesen Abend!"

Außerdem ermöglicht Rieu den Kameras einen exklusiven Blick hinter die Kulissen sowie einen musikalischen Spaziergang durch Sydney. Ein Konzert aus seiner Heimatstadt Maastricht brachte der 69-Jährige 2018 bereits in die Kinos außerhalb Deutschlands. Allein in Großbritannien und Irland wurden dafür Tickets im Wert von 1,7 Millionen Pfund verkauft. Es war damit das erfolgreichste Kino-Konzert aller Zeiten.


Quelle: teleschau – der Mediendienst