Mit einem kurzen Video und der Zeile "We make the terror" haben die Macher der Netflix-Serie "House of Cards" noch vor der Vereidigung von Donald Trump als 45. Präsident der USA den Starttermin zur fünften Staffel bekannt gegeben. Ein perfektes Timing.

In dem etwa 30 sekündigen Clip ist eine düster wirkende US-Flagge zu sehen, während Kinder den vom Präsidenten abzulegenden Treueschwur der Vereinigten Staaten aufsagen. Ergänzt wird das Video mit dem Kommentar "We make the terror" ("Wir erzeugen den Terror") und der Ankündigung, dass die fünfte Staffel "House of Cards" am 30. Mai 2017 starten wird.

Mit der Veröffentlichung am Tag der Vereidigung von Donald Trump hätte es zudem kaum einen besseren Zeitpunkt geben können. Ähnlich wie die Stimmung im Clip, sagen viele Amerikaner ihrem Land auch unter der Führung von Donald Trump eine düstere Zukunft voraus.

In der Serie, die in Deutschland zuerst bei Bezahlsender Sky zu sehen ist, führen Kevin Spacey als Präsident Frank Underwood und Robin Wright als seine Frau Claire die Amtgeschäfte der USA und schrecken dabei vor nichts zurück, um ihre Macht voranzutreiben.