16 Jahre nach seinem Broadway-Debüt mit "The Boy from Oz" wird Hugh Jackman, für das er mit dem Tony-Award ausgezeichnet wurde, zum fünften Mal am Broadway tanzen und singen.

In der Wiederaufführung des Meredith-Willson-Klassikers "The Music Man", der 1957 zum ersten Mal Erfolge auf der Bühne feierte, wird er in die Hauptrolle des Betrügers Professor Harold Hill schlüpfen. Der 50-jährige Schauspieler kennt das Musical bereits in- und auswendig.

"Es war das erste Musical, an dem ich jemals beteiligt war, der phänomenale 'The Music Man'", erklärte Hugh Jackman in einem Statement gegenüber dem US-Magazin "The Hollywood Reporter". "1983 führten wir dieses Stück bei uns auf der Knox Grammar Schule in Sydney, Australien auf. Ich war einer der reisenden Verkäufer und ich kann mich noch genau an die unvergessliche Eröffnungsnummer erinnern. In diesem Moment wurde die Liebe zum Theater in mir geboren."

Schon lange bevor Regisseur und Produzent Scott Rudin Jackman anrief, um ihm die Rolle anzubieten, hatte der "Greatest Showman"-Star diese Idee im Kopf. "Die Idee, 'The Music Man' zurück an den Broadway zu bringen, lauert schon seit geraumer Zeit in meinem Hinterkopf. 35 Jahre lang, um genau zu sein. Als Rudin mich mit dieser Idee anrief, war ich außer mir vor Freude", fährt der Australier fort.

Seinen Fans verkündet er die freudige Nachricht selbst via Twitter. In einem einzigen Satz schrieb er: "The Music Man, Broadway, 22. Oktober, 2020".


Quelle: teleschau – der Mediendienst