Lashana Lynch soll Craigs Nachfolger werden

"James Bond": Eine Frau wird offenbar der neue 007

von teleschau

James Bond bleibt James Bond – doch seine berühmte Geheimagentennummer 007 soll in Zukunft eine Frau tragen.  Zumindest kurz.

Spekuliert wird schon lange, wer der Nachfolger von Daniel Craig als wohl berühmtester Geheimagent werden wird. Der Schauspieler hatte bereits angekündigt, dass er zum letzten Mal in die Rolle des James Bond schlüpft. Gerüchte, wer ihn beerben könnte, machten seit Längerem die Runde, darunter auch die Vermutung, dass 007 zum ersten Mal eine Frau sein könnte.

Und genau das scheint nun wahrzuwerden: Wie die "Mail on Sunday" berichtet, übernimmt die britische Schauspielerin Lashana Lynch ("Captain Marvel") im gerade im Dreh befindlichen "Bond 25" (Arbeitstitel) die berühmte Geheimagentennummer. Zwar sei Craig noch immer James Bond, doch da der Geheimagent sich bereits in Rente befinde, trage nun jemand Neues die Dienstnummer "007". Bond sei weiterhin Bond, 007 dagegen sei nun eine Frau, so die "Mail on Sunday".

Aus Insiderkreisen habe das Blatt außerdem erfahren, dass James Bond sogleich versuche, bei 007 zu landen – jedoch ohne Erfolg. "Sie hat kein Interesse daran, mit ihm ins Bett zu steigen", heißt es in der Quelle. Man versuche so, das Franchise in die heutige Zeit zu holen und auch einem jüngeren Publikum zu gefallen. "Bond ist immer noch Bond, aber er muss lernen, mit einer Welt zu leben, in der es #MeToo gibt."

Nachfolgerin von Daniel Craig soll Lashana Lynch allerdings nicht werden. Denn James Bond kehrt aus dem Ruhestand zurück.

Einen offiziellen Titel für "Bond 25" gibt es bisher noch nicht. Voraussichtlich im April 2020 soll der Film den Weg in die Kinos finden.


Quelle: teleschau – der Mediendienst
Das könnte Sie auch interessieren