Drama um Schlagersänger Jürgen Drews: Der "König von Mallorca" befindet sich erneut im Krankenhaus. Der 73-Jährige musste sich am Montagvormittag einer Notoperation unterziehen.

Am Samstag schien es dem "König von Mallorca" endlich wieder besser zu gehen. Jürgen Drews stand nach einem aggressiven Magen-Darm-Infekt vor gut zweieinhalb Wochen und anschließendem dreitägigen Krankenhausaufenthalt erstmals wieder auf der Bühne. Auf Instagram schrieb Drews noch: "Was war ich nervös. Gut, dass Ramona, Peter, Christine und Jonas da waren. Dortmund Olé."

Am Sonntag kam dann eine dramatische Wende. Drews musste erneut ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Diagnose: Darmverschluss. Laut seiner Sprecherin sollte der Schlagersänger am Montagvormittag operiert werden. Ein Darmverschluss kann durchaus lebensbedrohlich sein. Wie es dem Schlagerstar jetzt geht, ist noch nicht bekannt.

Eigentlich hatten die Ärzte dem 73-Jährigen nach der erst vor Kurzem überstandenen Krankheit strenge Ruhe verordnet. Seine Frau betonte jedoch vor dem Auftritt in Dortmund gegenüber "Bild": "So einfach ist Jürgen nicht von der Bühne wegzukriegen – er würde depressiv werden."


Quelle: teleschau – der Mediendienst