Was für ein Geständnis: Jürgen Drews offenbart gegenüber Barbara Schöneberger höchstpersönlich, wie attraktiv er die Moderatorin beim ersten Treffen fand. Mehr noch, im Interview in Schönebergers Radio-Sendung "Mit den Waffeln einer Frau" gesteht der Schlagerstar: "Du hast mich so verrückt gemacht!".

16 Jahre ist es her, dass die beiden sich in Schönebergers damaliger Sendung "Blondes Gift" erstmals begegneten. Und Drews war hin und weg, wie er im Interview, das bei "barba radio" am Samstag, 23.2., ab 11 Uhr, vollständig gesendet wird, gleich mehrfach betont.

"Ich weiß noch, da hab ich dich zum ersten Mal gesehen in meinem Leben. Ich sah nur exorbitant hervorstehende körperliche Merkmale. Sorry, dass ich das erwähne. Und deine hellblauen Augen. ich war tierisch nervös und habe transpiriert", legt der 73-Jährige seine Gefühle offen. Und geht noch weiter: "Ich darf das ja sagen, ist ja lange vorbei: Ich fand dich richtig geil!"

Warum dies heute nicht mehr so sei, fragt Schöneberger nach, für die Drews' Besuch 2003 auch "ein Riesending" war. Die Antwort des Kult-Entertainers: "Ich bin verliebt in Ramona ohne Ende. Wie am ersten Tag."


Quelle: teleschau – der Mediendienst