Nach über 15 Jahren feiert ein TV-Klassiker der "Nullerjahre" sein Comeback. Den Blick in die Klassenräume der Abiturienten in "Krass Abschlussklasse" übernimmt jetzt allerdings RTL II.

Wer erinnert sich noch an "Die Abschlussklasse"? Es ist bereits über 15 Jahre her, dass die Reality-Doku 2003 erstmals auf ProSieben ausgestrahlt wurde. Damals schon begleitete die Sendung Abiturienten bei ihrem Alltag in ihrem letzten Jahr auf der Schule. Aufgrund mieser Quoten wurde das Format nur drei Jahre später wieder abgesetzt. Nun wagt sich ein neuer Sender an das alte Format: RTL II nimmt sich der Sache an und zeigt 15 Folgen der neuen und moderneren Schul-Soap "Krass Abschlussklasse" (montags bis freitags, 16.05 Uhr).

Die beiden Freunde Jonas (Lean Fargel) und Nico (Gioele Viola) halten ihr letztes Jahr am Gymnasium mit Videos auf ihrem YouTube-Kanal fest. Und als wäre ihr Abschlussjahr nicht schon aufregend genug, kommt ein mysteriöser neuer Schüler in ihre Klasse: Kian (Heinrich Songmin Berger) ist bei den Mädchen extrem beliebt, stößt bei den Jungs allerdings auf wenig Sympathie und auch die Lehrer sind wenig begeistert von ihrem neuen Schützling. Jonas und Nico wollen herausfinden, was hinter dem seltsamen Verhalten von "Bad Boy" Kian steckt.

Neben der Fernsehausstrahlung werden auf einem von RTL II eigens eingeführten YouTube-Kanal ergänzende Inhalte zur Sendung veröffentlicht. Wie schon vor 15 Jahren produziert die Tresor TV Produktions GmbH das Format. In weiteren Rollen spielen Annelie Henze, Kinga Pollak, Nora Charlotte Schilling, Julie Weber und Gianna-Valentina Bauer.


Quelle: teleschau – der Mediendienst