Wegen der Corona-Krise musste "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse ihre Tanzschule geschlossen. Doch das hält sie nicht davon ab, ein paar Kurse zu geben.

"Da wir mit vielen Menschen zusammenarbeiten tragen auch wir hier eine besonders große Verantwortung!  Aus diesem Grund bleibt auch unsere Tanzschule vorerst bis zum Ende der Osterferien geschlossen", hatte Mabuse vor einigen Tagen geschrieben. Wenig später dann die geniale Idee: Tanzkurse per Instagram-Stream!

Wie die ehemalige Profitänzerin bei Instagram erklärte, gibt sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Evgenij Voznyuk und dem Team der Tanzschule nun Online-Kurse für alle, die Lust haben. "Wir tanzen weiter mit euch!!!", schrieb sie. Tanzen für Kinder, tanzen für Paare, tanzen für Singles - für jeden ist etwas dabei.

Die Kurse werden immer live auf Instagram gestreamt - auf dem Profi der Tanzschule: www.instagram.com/motsimabuse_taunustanzschule. Dort wird täglich angkündigt, welche Kurse diesmal auf dem Programm stehen. 

Die Jurorin von "Let's Dance" zeigt sich als verantwortungsbewusste Bürgerin: Am Mittwoch zog sie die Online-Kurse vor, damit alle die Ansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel sehen können. "Ich finde, das ist superwichtig, dass wir alle da zuhören", betonte Motsi Mabuse, die ihre Follower immer wieder auffordert, zu Hause zu bleiben und sich regelmäßig die Hände zu waschen.


Quelle: areh