"Die spektakulärsten Momente aller Zeiten"

Ninja Warrior Germany: "Ja, leck mich fett!"

von Andreas Schoettl

Sportliche Höchstleistungen, spektakuläre Abstürze und "Buschis" Sprüche: Die RTL-Show "Ninja Warrior Germany" erfreut sich einer großen Fangemeinde. Vor der neuen Staffel blickt RTL in einer Highlight-Sendung zurück.

RTL
Ninja Warrior Germany – Die spektakulärsten Momente aller Zeiten
Unterhaltung • 03.07.2020 • 20:15 Uhr

Schon erstaunlich, wie ein reiner Show-Sport aus dem Fernsehen seine ganz eigenen Helden schafft. Doch im größer und stetig beliebter werdenden Ninja-Universum der RTL-Action-Variante sind Namen wie Oliver Edelmann (Last Man Standing, 2016), Moritz Hans (Last Man Standing, 2017) oder der zweimalige Parcours-Gewinner Alexander Wurm bekannt wie bunte Hunde. Unvergessen beispielsweise ist, wie Wurm bei seinem Titelgewinn 2018 beinahe den "Mount Midoriyama"bezwang. Nur wenige Sekunden fehlten ihm damals am Seil, seinen Sieg für die Ewigkeit zu erreichen. Echte Fans wissen so etwas.

Moritz Hans hat sich derweil mittlerweile auch außerhalt der "Ninja Warrior"-Welt einen Namen gemacht, indem er sich bei "Let's Dance" an der Seite von Profi-Tänzerin Renata Lusin Platz zwei ertanzte.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Zur Einstimmung auf die kommende fünfte Jubiläumsstaffel (der genaue Starttermin ist noch nicht bekannt) der Ninja-Jagd blicken die Moderatoren Frank Buschmann und Jan Köppen sowie Laura Wontorra auf die aufregendsten und skurrilsten Momente der beliebten Action-Show zurück. Zu sehen sind unter anderem die peinlichsten Stürze, aber auch Triumphe wie der legendäre Aufstieg Alexander Wurms. Fehlen dürfen auch die besten Sprüche nicht. Kostprobe gefällig? – Buschmann adelte seinen neuen Lieblingssport einmal so: "Ja, leck mich fett. Ich habe gedacht, der Hitchcock ist nicht mehr. Ich mache 25 Jahre Sportreporter, ich habe Super Bowl gemacht, ich habe NBA-Finals gemacht. Ohne Ende Fußballspiele übertragen, Basketball-WM und EM, aber dass mich am Seil hängende Menschen so begeistern können, hätte ich im Leben nie gedacht."

Die neue fünfte Staffel von "Ninja Warrior Germany" entsteht gerade in den MMC-Studios in Köln-Ossendorf. Wegen der Corona-Pandemie musste die Produktion von Karlsruhe an die Rhein-Metropole umziehen. Rund 13.000 Kandidaten haben sich für die irre Hatz über Hindernisse beworben. Die letztendlich 300 ausgewählten Athleten werden sich mehr und neuen Hürden wie dem "Power Tower" stellen müssen.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren