"Sievers und der goldene Fisch"

"Nord Nord Mord": Schüler und Lehrer unter Tatverdacht

von Hans Czerny

Bei einem gewagten Experiment stirbt ein Physiklehrer. Haben sich Internatsschüler für schlechte Noten gerächt oder wurde der Mann gar ein Opfer seiner Kollegen?

ZDF
Nord Nord Mord: Sievers und der goldene Fisch
Krimi • 06.01.2021 • 20:15 Uhr

Im 13. Film des Syltkrimis "Nord Nord Mord" (Regie: Berno Kürten) ermitteln die Sylter Kommissare Julia Brendler (Ina Behrendsen), Carl Sievers (Peter Heinrich Brix) und Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) in einem Sylter Internat. Ein Physiklehrer stürzte bei einem Selbstversuch in die Tiefe. Wollten sich schlechte Schüler an ihrem Lehrer rächen? Oder tragen neidische Kollegen die Schuld?

Wie es heißt, soll der Physiklehrer ungerechtfertigt gute Noten gegeben haben. Aber auch das Verhältnis mit einer Schülerin steht im Raum. Weil die Ehefrau des Toten auch einen Suizid für möglich hält, um ihr die Lebensversicherung zu sichern, haben die Ermittler alle Hände voll zu tun, um den Fall aufzuklären. Ein Yin-und-Yang-Tattoo, Zeichen für ewige Liebe, bringt sie in "Sievers und der goldene Fisch" auf die richtige Spur.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren