23.05.2016 TV-Quoten vom Wochenende

Franken-"Tatort" mit Verlusten, Rekord für "Grill den Henssler"

Der Doktorand Philip (Nils Strunk) zeigt Prof. Magdalena Mittlich (Sibylle Canonica) einen Schädel.
BILDERGALERIE
Der Doktorand Philip (Nils Strunk) zeigt Prof. Magdalena Mittlich (Sibylle Canonica) einen Schädel.  Fotoquelle: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hagen Keller

Mit knapp 8,5 Millionen Zuschauern blieb der neue "Tatort" aus Franken am Sonntag deutlich unter seiner Erfolgsquote aus dem vorigen Jahr. Vox durfte sich hingegen über einen neuen Rekord der Koch-Show "Grill den Henssler" freuen. Die TV-Quoten vom Wochenende.

In unserer Vorab-Kritik hatten wir es bereits prognostiziert: "Dieser allzu gemütliche Tatort mit dem absurden Titel Das Recht, sich zu sorgen wird keine zwölf Millionen Zuschauer vor den Bildschirm bannen, und dem 2017 folgenden dritten Franken-Tatort hat er einen Bärendienst erwiesen."

Lediglich 8,41 Millionen Zuschauer schalteten am Sonntag zum neuen Franken-Tatort ein und dürften bei der ARD - trotz Tagessieg - für entsprechende Ernüchterung gesorgt haben. Wurde der erste Fall mit Dagmar Manzel in ihrer Rolle als Hauptkommissarin Paula Ringelhahn und über zwölf Millionen TV-Zuschauern noch zum Überraschungs-Hit, erreichte die zweite Ausgabe aus dem Frankenland rund dreieinhalb Millionen Menschen weniger.

RTL punktet mit "Thor - The Dark Kingdom"

Erster Verfolger zur gleichen Sendezeit war indes das ZDF mit dem Film "Ein Sommer auf Sizilien" und 4,94 Millionen Zuschauern, gefolgt von RTL und der Free-TV-Premiere von "Thor - The Dark Kingdom" (3,16 Mio.).

Das Action-Abenteuer mit Chris Hemsworth in der Hauptrolle erwies sich vor allem in der jungen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen als ernstzunehmender Konkurrent. Mit 1,97 Millionen Zuschauern und 17 Prozent Marktanteil war der Blockbuster dem Tatort (2,36 Mio.; 19,9 Prozent) dicht auf den Fersen.

Neuer Bestwert für "Grill den Henssler"

Über einen neuen Rekord darf sich derweil Vox freuen. Mit 10,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen erreichte die Koch-Sendung "Grill den Henssler" einen neuen Bestwert seit Sendestart im Herbst 2013. Insgesamt sahen 2,21 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren zu, wie Steffen Henssler gegen seine prominenten Herausforderer Panagiota Petridou, Esther Schweins und Lars Riedel abschnitt.

Die Top 5 der TV-Quoten des Gesamtpublikums am Sonntag:

  • "Tatort: Das Recht, sich zu sorgen", ARD - 8,41 Millionen Zuschauer
  • "Tagesschau", ARD - 6,68 Millionen Zuschauer
  • "Ein Sommer auf Sizilien", ZDF - 4,94 Millionen Zuschauer
  • "heute-journal / Wetter", ZDF - 4,90 Millionen Zuschauer
  • "RTL aktuell", RTL - 3,66 Millionen Zuschauer

Die Top 5 der TV-Quoten des Gesamtpublikums am Samstag:

  • "DFB-Pokal: FC Bayern München - Borussia Dortmund", ARD - 13,79 Millionen Zuschauer
  • "Tagesschau", ARD - 10,85 Millionen Zuschauer
  • "Sportschau live (Studio)", ARD - 6,74 Millionen Zuschauer
  • "Sportschau-Club", ARD - 2,58 Millionen Zuschauer
  • "Bella Block", ZDF - 2,58 Millionen Zuschauer

Quelle: meedia.de

Das könnte Sie auch interessieren