Kandidat Marco erfüllt sich in der Sat.1-Show "The Taste" seinen Traum und kocht sich zum Sieg. Der Profi aus dem Team von Alexander Herrmann lieferte den perfekten Löffel ab und darf sich über 50.000 Euro freuen. Final-Gegner Frank geht hingegen leer aus.

"Heute hier zu gewinnen wäre das Märchen von mir und meiner Frau 2016", sagte Marco noch vor der finalen Entscheidung bei "The Taste". Und sein Märchen sollte in Erfüllung gehen.

Perfekte Kombination

Unter dem Motto "Kulinarische Paarungszeit" servierte der 47-Jährige den Coaches und Gast-Juroren die besten Löffel und vereinte zum Beispiel Karotte und Kreuzkümmel oder auch Lauch und Pomelo zum perfekten Geschmackserlebnis.

"Was mich begeistert, ist die Handwerklichkeit", honorierte Koch-Coach Alexander Herrmann den Sieg seines Schützlings. Und auch die Gast-Juroren Peter Maria Schnurr und Léa Linster waren von Marcos Kochkünsten beeindruckt. Der Profi aus Velbert setzte sich im entscheidenen Duell gegen Frank durch, der als Team-Mitglied von Roland Trettl antrat.

Coolness zahlt sich aus

Das Erfolgsgeheimnis von Marco bei der Zubereitung eines Dreigänge-Menüs innerhalb von 90 Minuten: "Beim Kochen bin ich immer total entspannt. Ich versuche halt nur einen guten Löffel zu kochen." Und seine Coolness wurde belohnt.

Die Koch-Coaches und Juroren entschieden sich mit vier goldenen Sternen für Marco – und bescherten dem sympathischen Kandidaten fast nebenbei eine Siegprämie in Höhe von 50.000 Euro.

Lesen Sie hier, was Marco mit dem Geld plant.