Der Journalist, Politologe und Autor Thomas Leif ist tot. Wie das Medienmagazin "Zapp" bei Twitter schreibt, ist Leif bereits am 30. Dezember "nach Krankheit" im Alter von 58 Jahren verstorben. Das habe der SWR auf Anfrage bestätigt. Leif war für den Sender viele Jahre lang tätig.

Thomas Leif kam 1959 im rheinland-pfälzischen Daun zur Welt, studierte Politikwissenschaft, Publizistik sowie Pädagogik und promovierte anschließend. Ab 1985 arbeitet er als freier Journalist für die ARD-Fernsehnachrichtenredaktion und für den "Report Baden Baden". 1997 wurde Leif Chefreporter des späteren SWR.

Darüber hinaus machte er sich als Mitgründer des Netzwerks Recherche einen Namen, das er mehrere Jahre als Vorsitzender leitete. Bekannt wurde er auch mit seiner politischen Talkshow "2+Leif", die das SWR-Fernsehen von 2009 bis 2013 ausstrahlte.


Quelle: teleschau – der Mediendienst