Am Montag ist großer Fußballtag: Sowohl bei der Frauen-WM als auch bei der U21-EM ist Deutschand gefordert. Die Frauen wollen den Gruppensieg, die U21-Fußballer einen gelungen Start ins Turnier.

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist mit zwei knappen Siegen in die WM in Frankreich gestartet. Sowohl gegen China als auch gegen Spanien gab es ein 1:0. Gegen Südafrika will das DFB-Team den Gruppensieg perfekt machen. Dafür würde schon ein Unentschieden reichen. Der Gruppensieg wäre mehr als nur ein Prestigeerfolg. Denn als Gruppensieger würde Deutschland aller Voraussicht nach im Achtelfinale Titelverteidiger USA aus dem Weg gehen.

Die ARD überträgt am Montag, 17. Juni 2019 ab 17.15 Uhr live. Wie gewohnt begrüßen Moderator Claus Lufen und Expertin Nia Künzer die Zuschauer aus dem WM-Studio in Köln. Kommentatorin ist Stephanie Baczyk, Anstoß ist um 18.00 Uhr. Parallel läuft im Livestream auf sportschau.de das andere Spiel in der Gruppe B zwischen China und Spanien. Den kompletten Spielplan der Frauen-WM mit allen Sendezeiten finden Sie hier.

U21-EM: Thomas Broich als Co-Kommentator im Einsatz

Nach den Frauen wird es auch für die deutsche U21-Nationalmannschaft ernst. Bei der EM in Italien startet das Team von Trainer Stefan Kuntz gegen Dänemark ins Turnier. Anstoß in Udine ist um 21.00 Uhr. Kommentator ist Steffen Simon, als Co-Kommentator ist erstmals Thomas Broich dabei. Der frühere U21-Nationalspieler und Bundesliga-Profi von Borussia Mönchengladbach, dem 1. FC Köln und dem 1. FC Nürnberg hat zuletzt in Australien gespielt und wurde dreimal Meister mit Brisbane Roar. Mittlerweile hat er seine Karriere beendet und bei Streaminganbieter DAZN schon Erfahrung als TV-Experte gesammelt.

ARD und ZDF zeigen bei der U21-EM die Spiele der deutschen Mannschaft, Sport1 überträgt die Spiele ohne deutsche Beteiligung, die zudem bei ARD oder ZDF im Livestream zu sehen sind. Den kompletten Spielplan mit allen Infos finden Sie hier.

Nach den zwei Spielen ist der Fußballabend in der ARD noch nicht vorbei. Unmittelbar im Anschluss an das Spiel Deutschland -Dänemark folgt gegen 23.20 Uhr der "Sportschau Club" mit Bastian Schweinsteiger. Alexander Bommes besucht den Fußball-Weltmeister in seiner Wahlheimat Chicago. Schweinsteiger, der seit zwei Jahren in der US-Profiliga MLS für Chicago Fire aktiv ist, spricht unter anderem über die Entwicklungen bei der deutschen Nationalmannschaft und seinem Ex-Verein FC Bayern München sowie über sein sportliches und privates Leben in den USA.