Der Zweite Weltkrieg scheint Mel Gibson nicht loszulassen: Nachdem er 2016 Regie bei dem Kriegdrama "Hacksaw Ridge – Die Entscheidung" führte, begibt sich der 62-Jährige nun als Schauspieler in den Schützengraben.

In "War Pigs" – nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Weltkriegsactionfilm mit Dolph Lundgren von 2015 – wird Gibson dem Branchenmagazin "Deadline" zufolge einen der Ex-Soldaten spielen, die den Tod eines Kameraden rächen wollen. Der wurde von Killern eines Drogenkartells umgebracht, die außerdem Drogengelder in Millionenhöhe entwendeten. Neben Mel Gibson verpflichtete Regisseur Tommy Wirkola ("Hänsel und Gretel: Hexenjäger", "What Happened To Monday?") auch Colin Farrell.

Mit dem Actionfilm vor historischer Kulisse bringt sich Mel Gibson offenbar für sein nächstes Regieprojekt in die richtige Stimmung: Auch "Destroyer" spielt im Zweiten Weltkrieg und soll davon berichten, wie die Crew des Kriegsschiffes USS Laffey am 16. April 1945 den Angriffen japanischer Kamikazeflieger standhielt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst