Große Verwirrung bei den Fans: Sängerin Sarah Lombardi streute Gerüchte über eine Krebserkrankung auf ihrem Instagram-Profil. Alles ein Missverständnis, wie sie jezt aufklärte ...

Da hatte Sarah Lombardi ihren Fans einen kräftigen Schreck eingejagt. Vor einigen Tagen hatte sie auf ihrem Instagram-Profil von einer Krebserkrankung erzählt, die 2014 diagnostiziert wurde. "Die OP war zum Glück erfolgreich, es wurde alles entfernt und bisher kam nichts zurück", schrieb die 25-Jährige.

Dass die Sängerin vor vier Jahren derart schwer erkrankt gewesen sein soll, wusste bislang niemand. Aus triftigem Grund: Sie war es auch nicht. Wie Lombardi wiederum auf Instagram erklärte, beruhe das Ganze auf einem Missverständnis: "Ich hatte vor ein paar Tagen in meiner Insta-Story gepostet, dass ihr mir fünf Dinge, auf die ihr stolz seid, oder fünf Dinge, warum ihr euch selber gern habt, nennen solltet – da hatte ich eine Nachricht repostet von einem Mädchen, die mir von ihrer Krankheit erzählt hat, die sie überstanden hatte." Es war also nicht ihre eigene Krebsdiagnose, sondern die eines Fans. Sogar Wikipedia hatte kurze Zeit die Information übernommen, dass die Sängerin 2014 an Krebs erkrankt war.

Sarah Lombardi hatte im Mai mit ihrem neuen Album "Zurück zu mir" ihr Comeback gefeiert. Nach der Trennung von ihrem Mann Pietro Lombardi war die gebürtige Kölnerin vor allem in Fernsehformaten zu sehen wie "Let's Dance", "Grill den Henssler" und "Promi Shopping Queen".


Quelle: teleschau – der Mediendienst