Als führender Hersteller von weltweit begehrten Automobilen hat Deutschland einen Ruf zu verlieren. Aber nicht erst der Dieselskandal hat das Vertrauen in deutsche Ingenieurleistungen nachhaltig erschüttert. Deutschlands Städte ersticken im Stau. Gerade rasch wachsende Metropolen wie Berlin, Hamburg und München werden den Pendler-Strömen, Parkplatz- und Luftverschmutzungsproblemen kaum mehr Herr.

Die neue ARD-Dokumentation "Exclusiv im Ersten: Mit Vollgas in den Verkehrskollaps" von Heiner Hoffmann und Achim Reinhardt legt nicht nur den Finger in die verkehrspolitischen Wunden, sondern durchleuchtet auch die Versprechungen vermeintlich "sanfter" Mobilitätslösungen etwa durch Car-Sharing-Anbieter und digital vernetzte "Smart City"-Initiativen kritisch.

Auch der vielfach bereits jetzt hoffnungslos überlastete Öffentliche Nahverkehr wird thematisiert. Ein insgesamt erschreckend düsterer Blick in die mobile Zukunft.


Quelle: teleschau – der Mediendienst