Betrunken mit 8?

Schock-Geständnis: Cara Delevingne über ihre Alkoholabhängigkeit!

08.07.2024, 12.58 Uhr
Cara Delevingne hat sich dem Alkohol entsagt.
Cara Delevingne hat sich dem Alkohol entsagt.  Fotoquelle: Getty Images / Pascal Le Segretain

Cara Delevingne blickt in einem neuen Interview auf ihre Alkoholabhängigkeit zurück. Sie spricht über ihre Kindheit, den Einfluss von Alkohol und Drogen sowie ihren Weg zur Nüchternheit. Heute ist Delevingne clean und hat ihre Kraft zurückgewonnen.

Alkohol als Lösung für alle Probleme? Diese Fehleinschätzung manövrierte Cara Delevingne in eine jahrelange Abhängigkeit. "Ich dachte immer, Drogen und Alkohol würden mir helfen, mit den Dingen fertigzuwerden", erklärte Cara Delevingne nun im Interview mit "The Sunday Times". Doch es habe das Gegenteil bewirkt, so die 31-Jährige, sie sei stattdessen "traurig und super depressiv" geworden.

Alkohol habe schon seit ihrer Kindheit zum Alltag gehört. Eingebrannt habe sich bei Delevingne die Erinnerung an die Hochzeit ihrer Tante. "Ich habe mich an diesem Tag betrunken", erinnerte sich Delevingne. "Ich war acht Jahre alt, was für ein verrücktes Alter, um sich zu betrinken." Daran anknüpfend hätten sowohl Alkohol als auch Drogen stets eine prägende Rolle in ihrem Leben gespielt.

Paparazzi enttarnte Cara Delevigne

Erst ein einschneidendes Erlebnis im September 2022 brachte das Model zum Umdenken. Damals lichteten Paparazzi die Britin in verwirrtem und zersaustem Zustand samt Zigarette und dreckigen Strümpfe ab. "Es wäre so oder so passiert. Es gab viele Bilder von mir, auf denen ich besoffen aussah", rekapituliert die 31-Jährige im Interview. Als die Bilder dann veröffentlicht wurden, habe sie das als Zeichen gesehen, gegen die Abhängigkeit anzukämpfen. Es folgte ein Aufenthalt in einer Entzugsklinik. Der fruchtete: Wie Delevingne angibt, ist sie heute clean.

"Ich habe das Gefühl, dass ich meine Kraft zurück habe und nicht mehr von anderen Dingen kontrolliert werde", berichtet die Schauspielerin. Selbst, wenn Freunde in ihrer Anwesenheit Alkohol konsumieren, sei das kein Problem für sie. Dass sie seit kurzem einen alkoholfreien Schaumwein vertreibt, passt ins Bild, ist aber nicht aus dieser Intention heraus entstanden, wie Delevingne sagt: "Ich wollte das nicht machen, weil ich jetzt nüchtern bin, sondern weil ich eine Alternative wollte."


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Das könnte Sie auch interessieren