Gesundheitliche Gründe

Florian König fällt auch für Länderspiel-Berichterstattung aus

05.10.2021, 12.10 Uhr
Moderator Florian König muss aus gesundheitlichen Gründen pausieren.
Moderator Florian König muss aus gesundheitlichen Gründen pausieren.  Fotoquelle: picture alliance / Gladys Chai von der Laage | Gladys Chai von der Laage

Der neue "Doppelpass"-Moderator Florian König musste zuletzt zweimal pausieren und wurde von Rudi Brückner vertreten. Auch RTL wird König bei den Länderspielen im Oktober fehlen.

König muss aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten. Seine Vertretung bei den Übertragungen der DFB-Länderspiele am 8. und 11. Oktober übernimmt Laura Papendick. Wie RTL betonte, sei Florian König nicht schwer erkrankt. "Jedoch ist eine kurzfristige berufliche Pause notwendig, um seine baldige Genesung sicherzustellen.

Papendick wird an der Seite von Experte Lothar Matthäus erstmals die Auftritte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei RTL präsentieren. Für die Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick beginnt mit den Partien gegen Rumänien (8.10.) und Nordmazedonien (11.10.) die entscheidende Phase der Qualifikation zur WM 2022 in Katar.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Florian König ist seit Sommer nicht nur bei RTL als Moderator tätig, sondern auch beim Sport1-Doppelpass, wo er die Nachfolge von Thomas Helmer angetreten ist und für seine ersten Sendungen viel positives Feedback bekam. Wegen seiner Krankheit übernahm zuletzt Rudi Brückner Königs Vertretung. Brückner war der erste "Doppelpass"-Moderator und feierte nun 17 Jahre später ein Comeback. Wann König wieder den "Doppelpass" moderieren wird, ist derzeit unklar.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren