"Dok Thema"

Mit Mut durchs Corona-Jahr: BR-Doku über zwölf Monate Ausnahmezustand

von Rupert Sommer

Eine Langzeitdokumentation zeichnet das erste Corona-Jahr nach und beleuchtet Beispiele, wie ausgewählte Menschen in Bayern mit ihren Ängsten sowie Belastungen umgehen – und kluge Ideen entwickeln.

BR
Dok Thema: Mit Mut durchs Corona-Jahr
Dokumentation • 31.03.2021 • 22:00 Uhr

Es sind nur rund zwölf Monate vergangen. Und doch wirkt Ostern 2020 wie eine Ewigkeit her. Der Moment, als die Behörden das Singen in den Kirchen aus Sicherheitsgründen unterbanden und Einkaufsstraßen in den Dornröschenschlaf geschickt wurden, ist der Ausgangspunkt für die neue BR-Langzeitdokumentation "Dok Thema: Mit Mut durchs Corona-Jahr". Der 45-Minuten-Beitrag wirft ein Licht auf die Belastungen, Sorgen und Ängste der Menschen im Freistaat und zeigt Wege auf, mit denen sie sich ihren oft abenteuerlichen Pfad durch die Krise bahnen.

So blickt man hinter die Kulissen der Arbeit des weltberühmten Chors der Regensburger Domspatzen, die von einem Tag auf den anderen praktisch verstummen mussten. Man lernt eine Unternehmerfamilie in Oberbayern kennen, die den Ruin ihres gerade erst neu eröffneten Geschäfts fürchtet, sowie einen Wirt, der Gaststätte und Hotel schließen muss. Und in Unterfranken begleitet man einen Pfarrer bei der zunehmend ernüchternden Arbeit mit Gottesdiensten ohne Gläubige auf den Kirchenbänken. Was alle Porträtierten gemeinsam haben: Sie durchleben ein außergewöhnliches, extrem belastendes Jahr. Doch sie geben das Hoffen nicht auf.

Dok Thema: Mit Mut durchs Corona-Jahr – Mi. 31.03. – BR: 22.00 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren