22.10.2021 ProSieben-Show

"The Masked Singer": Ist Steffen Henssler der Hammerhai?

Ist TV-Koch Steffen Henssler der Hammerhai in der ProSieben-Show "The Masked Singer"?
BILDERGALERIE
Ist TV-Koch Steffen Henssler der Hammerhai in der ProSieben-Show "The Masked Singer"?  Fotoquelle: picture alliance / zb | Kirsten Nijhof

Die fünfte Staffel der ProSieben-Show "The Masked Singer" läuft. Wie immer fragen sich die Zuschauer und das Rate-Team um Rea Garvey und Ruth Moschner, welcher Kandidat sich unter welchem Kostüm verbirgt. Wir glauben, dass TV-Koch Steffen Henssler der Hammerhai ist.

Ein gigantischer Schädel mit einem Umfang von drei Metern, ein Neoprenanzug für lange Tauchgänge und ein Fischschwanz mit 24 einzelnen Gliedern: Klar, allein deshalb ist Steffen Henssler noch nicht der Hammerhai. Aber schon das Kostüm ist eines von mehreren Indizien. Nehmen wir noch die Hinweise aus der ersten Folge mit dazu – der Hammerhai liefert immer eine hammermäßige Show ab, hat sich aber einst verschwommen und fand sich vor einem Publikum wieder, das ihn nicht sehen wollte – lässt sich schon gut ein Bezug zu Henssler herstellen.

Die Gründe, warum Henssler der Hammerhai ist

Fangen wir mit dem Hinweis aus der ersten Folge an: Wir suchen eine Person, die gerne im Rampenlicht steht und bekannt dafür ist, eine ordentliche Show abzuliefern. Hier gibt es sicher dutzende Kandidaten und Kandidatinnen, auf die das zutrifft. Im Falle von Henssler fällt uns natürlich sofort sein VOX-Format "Grill den Henssler" ein, in dem der Star-Koch regelmäßig in verschiedenen Challenges gegen Promis antritt und es perfekt versteht, Kochen zu einer rasanten Unterhaltungs-Show zu machen – in der er übrigens auch schon gesungen hat. Im Frühjahr 2021 wurde die 14. Staffel ausgestrahlt. Ein echtes Erfolgsformat also.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Aber wann hat sich der Hammerhai verschwommen und fand sich vor einem Publikum wieder, das ihn nicht sehen wollte? Die Antwort ist: In den Jahren 2017 und 2018. Denn am 30. September 2017 trat Henssler in die riesigen Fußstapfen von ProSieben-Legende Stefan Raab und aus dem Quoten-Hit "Schlag den Raab" wurde "Schlag den Henssler". Insgesamt acht Folgen wurden ausgestrahlt, doch Henssler erreichte nie die Einschaltquoten, die Raab dem Sender zuvor bescherte.

Die erste Show konnte noch so gerade an die schlechtesten Raab-Ausgaben anknüpfen, die achte Show blieb dann sogar unter dem Senderschnitt. Für Henssler war damit klar, dass es keine Zukunft gibt. Noch vor der eigentlich für Dezember geplanten neuen Ausgabe erklärte Henssler im September 2018, dass er die Show mit sofortiger Wirkung beende. Seine Begründung: "Ich habe alles gegeben, aber man braucht nicht lange um den heißen Brei herumzureden: Der Zuschauer will mich in dieser Rolle nicht sehen und das muss man einfach akzeptieren." Eindeutiger kann ein "The Masked Singer"-Indiz wohl kaum sein.

Doch nicht nur das lässt uns vermuten, dass Henssler der Hammerhai ist. Was ebenfalls dafür spricht: Henssler bekam es 2009 in der WDR-Sendung "Zimmer frei!" mit einem (besoffenen) Hai zu tun. Stand-up-Comedian und Puppenspieler Martin Reinl war mit seinen Puppen von 2002 bis 2016 in dem Format zu sehen und hockte hinter dem Sofa, auf dem die Gäste saßen. Seine Puppen, zum Beispiel den Hund Wiwaldi oder das Zirkuspferd Horst-Pferdinand, ließ er dann gerne auf die "Zimmer frei!"-Gäste los. Henssler musste sich mit einem betrunkenen Hai auseinandersetzen, der zu lange in Weißwein geschmort wurde. Gut möglich also, dass es in den kommenden Folgen entsprechende Hinweise dazu gibt.

Steffen Henssler ist Meeresanwalt

Das reicht noch nicht, um Henssler als Hammerhai zu enttarnen? Dann haben wir ein weiteres, gewichtiges Argument: Henssler ist "Meeresanwalt". Dafür hat er nicht etwa ein entsprechendes Studium absolviert, sondern wurde von der Umweltorganisation WWF 2009 zu eben solchem ernannt. In seinem Restaurant "ONO" in Hamburg stellte Henssler den "WWF-Einkaufsratgeber Fisch und Meeresfrüchte" vor, in dem davon abgeraten wird, mit Schwertfisch, Hai (!), Rotbarsch und tropischen Shrimps zu kochen. "Als Fernsehkoch und in meinen Restaurants will ich den Menschen zeigen, dass man bei Fisch nicht nur auf Geschmack und Qualität, sondern auch auf die Umwelt achten muss", erklärte Henssler. Und welches Kostüm würde bei "The Masked Singer" dann wohl besser zu ihm passen als der Hammerhai?

Nehmen wir diese Gründe und ergänzen sie noch mit der Tatsache, dass Henssler in der Sushi-Akademie in Los Angeles als erster Deutscher den Abschluss als "Professional Sushi Chef" mit Bestnote machte und er sein drittes Hamburger Restaurant "Ahoi" taufte (ein Signalwort aus der Seemannssprache), dann lässt sich daraus nur schlussfolgern: Steffen Henssler ist der Hammerhai!


Quelle: sgo
Das könnte Sie auch interessieren