Frank Darabont

Lesermeinung
Geboren
28.01.1959 in Montebeliard, Frankreich
Alter
62 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Nur sechs Filmemacher sind bisher mit ihren ersten beiden Regiearbeiten in der Kategorie bester Film für den Oscar nominiert worden: Frank Darabont ist einer von ihnen. "Die Verurteilten" (1994) wurde insgesamt für sieben Oscars nominiert und "The Green Mile" (1999) erhielt vier Nominierungen. Darabont wurde außerdem jeweils als Drehbuchautor nominiert (in beiden Fällen handelte es sich um Romanvorlagen von Stephen King) und erhielt auch Nominierungen von der Director's Guild of America (Gewerkschaft der Regisseure).

Schon sein Debüt als Filmemacher, der Kurzfilm "The Woman in the Room" entstand 1983 nach einer Geschichte von King. Auch mit seinem TV-Film "Buried Alive" (1989) zeigt Darabont seine Vorliebe für Horrorgeschichten. Das Drehbuch zu "Die Verurteilten" brachte ihm den Humanitas Prize, den PEN-West Award, den Scriptor Award der University of Southern California sowie eine Nominierung der Writers Guild (Gewerkschaft der Autoren) ein. Mit "The Green Mile" gewann er den Drehbuchpreis der Rundfunkkritiker und zwei People's Choice Awards für das beste Drama und den besten Film.

Darabont wurde in Frankreich geboren. Seine Eltern stammen aus Ungarn, sie flohen während des Aufstands 1956 aus Budapest. Als Kind kam Darabont in die USA, und nach etlichen Zwischenstationen ließ sich die Familie in Los Angeles nieder. Darabont besuchte die Hollywood High School und arbeitete zunächst als Produktionsassistent und Innenrequisiteur.

Sein erster Film, an dem er mitgearbeitet hat, war 1981 der Horrorfilm "Paranoia". Bei den Dreharbeiten lernte er Chuck Russell kennen, ein hoffnungsvoller Nachwuchsfilmemacher wie er selbst. Die beiden schrieben zusammen das Drehbuch zu "Nightmare III - Freddy Krueger lebt" und das Remake des klassischen Blob - Schrecken ohne Namens aus den 50er-Jahren, "Der Blob" (1988). Seine Episode "Die Bauchrednerpuppe" zur TV-Serie "Geschichten aus der Gruft" wurde für den Preis der Writer's Guild nominiert.

Darabont ist auch als Produzent tätig. Mit seiner Produktionsfilm Darkwoods Productions arbeitet er mit Castle Rock Entertainment zusammen. Gemeinsam entstand etwa D.J. Carusos "The Salton Sea" (2002) nach dem Drehbuch von Tony Gayton. In Vorbereitung befindet sich etwa das Remake des Ray-Bradbury-Klassikers "Fahrenheit 451".

Weitere Arbeiten von Frank Darabont: "Tele-Terror" (1992, Produktionsassistent), "China Blue bei Tag und Nacht" (1984, Requisite), "Die Fliege II - Die Geburt einer neuen Generation" (1989, Buch), "Die Abenteuer des jungen Indiana Jones" (1992/93/96, Buch), "Mary Shelleys Frankenstein" (1994, Buch), "Stephen King's The Shining" (1997, Buch), "Black Cat Run - Tödliche Hetzjagd" (1998, Buch, Ausführender Produzent), "John Carpenters Vampire" (1998, Darsteller), "The Majestic" (2001, Regie), "Collateral" (2004, Buch), "Raines" (ausführender Produzent der TV-Serie und Regisseur des Pilotfilms) "The Shield" (TV-Serie, eine Folge) "Der Nebel" (Regie) - wieder eine King-Verfilmung - (alle, 2007).

Filme mit Frank Darabont

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung