Jennifer Jones

Phyllis Isley
Lesermeinung
Geboren
02.03.1919 in Tulsa, Oklahoma, USA
Gestorben
17.12.2009 in Malibu, Kalifornien, USA
Sternzeichen
Biografie
Sie ist Nonne und Hure, kindliche Unschuld, Heilige und zugleich die laszive Verführerin, Natur und Kunstprodukt in einer Person. Als Bernadette Soubirous aus Lourdes, der die Jungfrau Maria erscheint, wurde Jennifer Jones in Henry Kings Film "Das Lied von Bernadette" bekannt, zunächst in den USA, bald auch weltweit. 1943 erhielt sie dafür den Oscar und den Golden Globe, und Produzent David O. Selznick, den sie in zweiter Ehe heiratete, setzte sie in all seinen Filmprojekten als Star durch - auch wenn ihr die Rolle nicht stand.

Jennifer Jones war das Kind von Vaudeville-Künstlern, und in ihrer frühen Kindheit war sie ständig mit den Eltern unterwegs. Dann besuchte sie das Monte Cassino Junior College in Tulsa, später ging sie an die Northwestern University in Evanstone, Illinois. Bereits als Kind trat sie mit ihren Eltern auf. 1938 belegte sie Schauspielkurse an der Academy of Dramatic Arts. Unter ihrem wirklichen Namen Phyllis Isley findet man sie in ein paar Filmen, einer davon heißt "New Frontier", und John Wayne spielte die Hauptrolle.

Später wurden die Rollen meist für sie geschrieben: das glutvolle, auch zerbrechliche Wesen zwischen Heiliger und Sünderin, Engel und Hexe. Eine ihrer besten Rollen ist das Halbblut Pearl, das in dem Westernmelodram "Duell in der Sonne" (1946) Hass und Zwietracht der beiden ungleichen Brüder (gespielt von Gregory Peck und Joseph Cotten) auf die Spitze treibt.

"Innerlich aber war sie voller Begierden, voll Grimm und Hass. Hinter ihrem klösterlichen Kleid stürmte ein weltverlangendes Herz und ihre keuschen Lippen verheimlichten alle Qualen der Sinnlichkeit." So beschreibt Gustave Flaubert die Heldin in seinem Roman "Madame Bovery", die Jennifer Jones bei Vincente Minnelli spielt. Als Frau des einflussreichen Produzenten Selznick hat sie nicht nur Vorteile: Jennifer zollte ihm zuviel Ergebenheit, liess sich lenken, statt ihrer Begabung zu folgen. So blieben die Frauenrollen, in denen Jugend und Reife aufeinander prallen, ordentliche Arbeiten, nicht mehr: die Lehrerin in "Guten Morgen, Miss Fink" (1955), die Catherine Barkley in der Hemingway-Verfilmung "In einem anderen Land" (1957), Fitzgeralds Nicole Diver in "Zärtlich ist die Nacht" (1962).

Einen ihrer großen schauspielerischen Momente hat sie als Ärztin Han Suyin, die am Ende von Henry Kings "Alle Herrlichkeit auf Erden" auf einem Hügel auf Hongkong herunter blickt. Es ist 1955, und ihr Mann alias William Holden ist soeben als Kriegsberichterstatter in Korea gefallen. Ein Lied, ein kleiner Falter, eine Erinnerung an Liebe und vieles Schöne. Noch Mitte der Siebzigerhahre kann man sie in "Flammendes Inferno" (1974) auf der Leinwand sehen, bevor sie sich ins Privatleben zurückzieht.

Filme mit Jennifer Jones

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Malick Bauer ist Schauspieler aus Leidenschaft.
Malick Bauer
Lesermeinung
Ein Komponist der Extraklasse: Peer Raben
Peer Raben
Lesermeinung
Ideal in der Rolle des Schurken oder Psychopathen: Tobin Bell
Tobin Bell
Lesermeinung
Karen Grassle: Karriere, Filme und Leben der Schauspielerin im Porträt.
Karen Grassle
Lesermeinung
Alan Alda bei der Premiere von "The Aviator".
Alan Alda
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Lisa Koslowski im Porträt: ihre Rollen, ihre Filme und Privates
Linda Kozlowski
Lesermeinung
Dane Dehaan - das Leben, die Karriere und die Filme des Schauspielers im Porträt.
Dane DeHaan
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Jacob Tremblay kann in seinen jungen Jahren auf eine beachtliche Film-Karriere zurückschauen. Alle Infos zu dem Schauspieler gibt es im Porträt.
Jacob Tremblay
Lesermeinung
Alba Baptista im Porträt
Alba Baptista
Lesermeinung