"Am Anfang war das Feuer" machte sie berühmt: Rae Dawn Chong
Fotoquelle: Debby Wong/shutterstock.com

Rae Dawn Chong

Lesermeinung
Geboren
28.02.1962 in Vancouver, Kanada
Alter
59 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Als schlamm-bemalte Höhlenbewohnerin Ika unterweist Rae Dawn Chong in "Am Anfang war das Feuer" (1981) den Weggefährten eines fremden Stammes in einer neuen Liebestechnik (heute bekannt als Missionars-Stellung). Der Streifen machte sie über Nacht bekannt und brachte ihr das kanadische Pendant des Academy Award ein. Die Tochter des Komikers Tommy Chong trat bereits in ihrer Kindheit im kanadischen Fernsehen auf. Ihre erste bedeutende TV-Rolle hatte sie in der Sitcom "The Wiz Kid of Riverton". Nach ihrem Erfolg in dem stammesgeschichtlichen und fast sprachlosen Abenteuer "Am Anfang war das Feuer" spielte sie die verschiedensten ethnischen Typen, etwa in Steven Spielbergs "Die Farbe Lila" mit Whoopi Goldberg, "Choose Me - Sag ja" und "Phantom-Kommando" - alle aus dem Jahr 1985.

Gemeinsam mit ihrem Vater Thomas Chong stand Rae Dawn in der Komödie "Jetzt raucht's wieder tierisch" (1984) und in "Far Out Man" (1990) vor der Kamera. 1992 spielte sie in der gelungenen Komödie "Die Clique von Beverly Hills" (Regie: Matthew Irmas) an der Seite von "Speed"-Entdeckung Sandra Bullock. Kurze Zeit war sie mit dem Schauspieler C. Thomas Howell verheiratet, der neben Brad Pitt und Johnny Depp zu den "Brat Pack" - den einstigen Nachwuchstalenten Hollywoods - zählte.

Weitere Filme mit Rae Dawn Chong: "Fear City - Manhattan 2 Uhr nachts" (1983) von Abel Ferrara, "Die Sieger - American Flyers" (1985), "Soulman" (1986) mit C. Thomas Howell, "Amazon - Hölle am Amazonas" von Mika Kaurismäki, "Das Doppelspiel", "Der Prinzipal - Einer gegen alle" (alle 1987) mit James Belushi, "Alienkiller" (1989), "Geschichten aus der Schattenwelt" (1990), "Prison Stories - Frauen hinter Gittern", "Raw Deal", "Tanz in Ketten" (alle 1991), "Auf den Straßen von L.A." (1992), "Time Runner - Retter aus dem All", "Die Macht der Gewalt", "Heißer Asphalt" (beide 1994), "Mask of Death" von David Mitchell, "Crying Freeman", "Hideaway - Das Böse", "Outer Limits - Die unbekannte Dimension" (alle 1995), "Drei Profis und ein cooler Job", "Goodbye America - Im Namen der Ehre" (beide 1996), "Alibi - Dein Mörder spielt mit", an der Seite von Mario Van Peebles in Duane Clarks "Valentine's letzter Einsatz" (1998), "Eine dunkle Affäre" (1999), "Constellation", "Deadly Skies" (beide 2005), "Max Havoc: Ring of Fire" (2006), "Jeff, der noch zu Hause lebt" (2012). Darüber hinaus spielte Rae Dawn Chong an der Seite von Adrian Pasdar von 2000 bis 2002 in der Fantasy-Serie "Mysterious Ways" sowie in der Serie "Wild Card" (2003/2004).

Filme mit Rae Dawn Chong

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung