Elysium

  • Im Jahr 2154 herrscht auf der Erde eine kleine Oberschicht über Menschen wie Max (Matt Damon). Vergrößern
    Im Jahr 2154 herrscht auf der Erde eine kleine Oberschicht über Menschen wie Max (Matt Damon).
    Fotoquelle: MG RTL D / Sony Pictures Television
  • Eiserne Lady: Ministerin Delacourt (Jodie Foster) ist für die Sicherheit der Raumstation "Elysium" verantwortlich - und macht bei ihrer Arbeit keine Gefangenen. Vergrößern
    Eiserne Lady: Ministerin Delacourt (Jodie Foster) ist für die Sicherheit der Raumstation "Elysium" verantwortlich - und macht bei ihrer Arbeit keine Gefangenen.
    Fotoquelle: MG RTL D / Sony Pictures Television
  • Der staatlich legitimierte Terrorist Kruger (Sharlto Copley) ist dem Helden dicht auf den Fersen. Vergrößern
    Der staatlich legitimierte Terrorist Kruger (Sharlto Copley) ist dem Helden dicht auf den Fersen.
    Fotoquelle: MG RTL D / Sony Pictures Television
  • Unvermeidliche Zukunft: Die ganz Reichen richten es sich in der Raumstation "Elysium" gemütlich ein, während das Proletariat in den Slums des zerstörten Erde Fronarbeit verrichten. Mittendrin im Elend: Sandro (Jose Pablo Cantillo, links) und Max (Matt Damon). Vergrößern
    Unvermeidliche Zukunft: Die ganz Reichen richten es sich in der Raumstation "Elysium" gemütlich ein, während das Proletariat in den Slums des zerstörten Erde Fronarbeit verrichten. Mittendrin im Elend: Sandro (Jose Pablo Cantillo, links) und Max (Matt Damon).
    Fotoquelle: MG RTL D / Sony Pictures Television
  • Wer sich der Insel der Seligen unbefugt nähert, wird von der gnadenlosen Ministerin Delacourt (Jodie Foster) zum Abschuss freigegeben. Vergrößern
    Wer sich der Insel der Seligen unbefugt nähert, wird von der gnadenlosen Ministerin Delacourt (Jodie Foster) zum Abschuss freigegeben.
    Fotoquelle: MG RTL D / Sony Pictures Television
Spielfilm, Science-Fiction-Film
Ein Manifest für die Zukunft
Von Andreas Fischer

Infos
Originaltitel
Elysium
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2013
Kinostart
Do., 15. August 2013
DVD-Start
Do., 19. Dezember 2013
VOX
Sa., 12.01.
20:15 - 22:20


Verkleidet als düstere, actionreiche Zukunftsvision, ist Neill Blomkamps "Elysium" ein erschreckend zeitgemäßer Science-Fiction-Film.

Ein Gespenst geht um auf der Erde im Jahr 2154 – das Gespenst der Revolution. Der Planet ist völlig heruntergewirtschaftet. Wer genug Geld hatte, floh bereits vor Jahren ins All. Hoch oben hat sich die Elite eine schicke Raumstation gebaut: Auf "Elysium" lässt es sich ganz vortrefflich und sehr entspannt leben – mit ausgewogener Ernährung, fantastischer medizinischer Versorgung und vielen Grünflächen. Diesen Luxus gibt's natürlich nicht umsonst: Bezahlen müssen die anderen. Aber die wehren sich. – Neill Blomkamps spannendes Science-Fiction-Manifest "Elysium" mit Matt Damon und Jodie Foster hätte wahrscheinlich auch Karl Marx ins Kino gelockt – und der hätte sich über einen formidabel inszenierten Klassenkampf gefreut, der ebenso unterhaltsam wie lehrreich ist. VOX wiederholt den Film nun zur besten Sendezeit.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Elysium" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Elysium"

Das könnte Sie auch interessieren

VOX Wer ist die geheimnisvolle Aurora (Mélanie Thierry) wirklich? Was hat es mit ihren außergewöhnlichen Fähigkeiten auf sich?

Babylon A.D.

Spielfilm | 17.01.2019 | 22:25 - 00:25 Uhr
Prisma-Redaktion
1.75/508
Lesermeinung
VOX Fünf Jahre lang konnte sich Riddick (Vin Diesel) vor den auf ihn angesetzten Kopfgeldjägern verstecken, bis er jetzt auf dem Planeten Helion landet.

Riddick - Chroniken eines Kriegers

Spielfilm | 19.01.2019 | 20:15 - 22:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3/5014
Lesermeinung
RTL II Eden Sinclair (Rhona Mitra) wird von Sol (Craig Conway) festgehalten und bedroht..

Doomsday - Tag der Rache

Spielfilm | 21.01.2019 | 01:45 - 03:20 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
News
Die Promi-Kandidaten bei "Dancing on Ice". Sarah Lombardi (4.v.l.) droht das Aus wegen einer Verletzung.

Bitteres Ende für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verletzt u…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr