Loriots Ödipussi

Paul Winkelmann (Loriot), der zerstreute Chef eines Möbel- und Dekorationsgeschäfts, mit der Psychologin Margarethe Tietze (Evelyn Hamann). Vergrößern
Paul Winkelmann (Loriot), der zerstreute Chef eines Möbel- und Dekorationsgeschäfts, mit der Psychologin Margarethe Tietze (Evelyn Hamann).
Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Komödie
Loriots Ödipussi

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Ödipussi
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1987
DVD-Start
Do., 05. November 2009
BR
Fr., 19.01.
22:45 - 00:10


Paul Winkelmann ist der zerstreute Chef eines Möbel- und Dekorationsgeschäfts, das er von seinem verstorbenen Vater übernommen hat. Der nunmehr 56-jährige Junggeselle hat zwar eine eigene Wohnung, lebt aber hauptsächlich bei seiner herrischen Mutter, der einzigen Frau in seinem Leben.

Die ehemalige Opernsängerin nennt ihren Filius zärtlich Pussi, bügelt seine Hemden und erscheint in seinen unruhigen Träumen stets mit Brautschleier. Der leidgeprüfte Sohnemann ist gern gesehener Spielpartner in Mutters Scrabble-Runde, und nebenher amtiert er als Schriftführer in einem Verein, der die Freuden des Karnevals und die weibliche Emanzipation zu fördern versucht.

Pauls streng geregelter Alltag gerät mächtig durcheinander, als er Margarethe Tietze kennenlernt, eine verhuschte Psychotherapeutin, die in ihrer Freizeit als Sängerin für das Musical "The Chorus Line" probt. Die Beziehung ist zunächst rein beruflich, denn Paul berät Margarethes Patienten in Fragen der Inneneinrichtung.

Als die gestrenge Mutter jedoch herausfindet, dass Margarethe ihren Sohn auf einer Geschäftsreise nach Italien begleitet hat, wird sie eifersüchtig und quartiert kurzerhand einen anderen jungen Mann in Pauls Kinderzimmer ein. Paul muss sich zwischen seiner Mutter und Margarethe entscheiden.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Ödipussi" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte (ErstauffŸhrung Frankreich: 05.06.1996)

Sommer

Spielfilm | 21.01.2019 | 20:15 - 22:05 Uhr
Prisma-Redaktion
2/501
Lesermeinung
arte (ErstauffŸhrung Deutschland: 08.02.1983) 33. Berlinale

Pauline am Strand

Spielfilm | 21.01.2019 | 22:05 - 23:40 Uhr
Prisma-Redaktion
/500
Lesermeinung
RTL II Cry-Baby (Johnny Depp), der Anführer der 'Drapes', hasst die spiessigen 'Squares'.

Cry-Baby

Spielfilm | 26.01.2019 | 08:15 - 10:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/502
Lesermeinung
News
Die Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal, links) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) befragen die Friedhofsverwalterin Mina Wimmer (Franziska Wulf) zum Mord en einer Bestatterin.

Dem neuen Friesland-Krimi "Asche zu Asche" geht eines leider komplett ab: Spannung. So kann dann lei…  Mehr

Die 3sat-Reportage "Stars gegen Trump" begibt sich auf die Spuren des prominenten Widerstands.

Die Reportage "Stars gegen Trump – Wächst der Widerstand in NY?" begibt sich auf die Spuren der Anti…  Mehr

Publikum und Presse bejubeln Eddie (Taron Egerton, links) und seinen Trainer (Hugh Jackman).

Skispringen konnte "Eddie the Eagle" nicht so gut – zumindest im Vergleich mit den Profis. Dennoch f…  Mehr

Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr