Jennifer Winkler, Teilhaberin der Online-Partnervermittlung "Amore Grande", wird tot aufgefunden. Was zunächst nach Herzversagen aussieht, zeigt sich bald als Mord. Marie und Simmel ermitteln.

Verdächtig sind die Miteigentümer Karsten und Christian Wenke. Vater und Sohn werden von den Ermittlern ins Visier genommen, da beide ein Motiv haben: Jennifer Winkler hat sich mit illegalen Mitteln in die Firma eingebracht und ihren Einfluss weiter ausbauen wollen. Überhaupt scheint das Unternehmen, das in starker Konkurrenz zu anderen Anbietern steht, es mit dem Gesetz und der Moral nicht allzu ernst zu nehmen. Die Kommissare finden heraus, dass Jennifer Winkler gemeinsam mit Karsten Wenke einen Kunden, Dr. Steffen Gruber, erpresst hat.

Winkler und Wenke fanden heraus, dass mehrere Frauen, mit denen Gruber sich getroffen hat, kurz nach dem Treffen starben. Am Tag der Geldübergabe wurde dann Jennifer Winkler ermordet. Ist Dr. Gruber der Täter oder vielleicht doch Ben Seidel, ein ehemaliger Arbeitskollege von Jennifer, mit dem sie kurz liiert war und der die Trennung nicht akzeptieren wollte? Seidel agiert als Stalker und scheint zu allem bereit.