Als der Abenteurer und Überlebenskünstler Dorn auf Malta 50000 Pornohefte verhökern will, wird er dabei von der Polizei gestört. Auf der Flucht findet er einen Gepäckaufbewahrungsschein des Frankfurter Hauptbahnhofs. Zusammen mit seinem Freund Lazlo reißt er sich den Inhalt des Schließfaches - fünf Kilo reines Kokain - unter den Nagel. Der völlig abgebrannte Dorn will den Stoff sofort zu Geld machen, doch dabei kommen ihm zwei rivalisierende Banden in die Quere, die auf der Suche nach dem Stoff sind ...

"Der Schneemann" war nach "Aufforderung zum Tanz" (1976) und dem Kassenknüller "Theo gegen den Rest der Welt" (1980) die dritte Zusammenarbeit von Regisseur Peter F. Bringmann und Marius Müller-Westernhagen. Bringmann inszenierte den Spaß nach dem Drehbuch von Matthias Seelig ("Der Sandmann", "Der letzte Kurier", "Zucker für die Bestie"), der hier die gleichnamige Romanvorlage des Kriminalautors Jörg Fauser ("Frankfurter Kreuz") verarbeitete. Der Schriftsteller, der als große deutsche Literaturhoffnung galt, starb am 17. Juli 1987 im Alter von nur 43 Jahren, als er als Fußgänger auf der Autobahn bei München von einem Lastkraftwagen erfasst wurde.

Foto: EuroVideo