Spezialausgabe

"Aktenzeichen XY": Wo sind Natalie und Marvin?

von Andreas Schoettl

In einer Spezial-Sendung dreht sich bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst" erneut alles nur um ein Thema. Rudi Cerne und besorgte Eltern fragen am Mittwochabend: "Wo ist mein Kind?"

In der Datei "Vermisste/Unbekannte Tote" des Bundeskriminalamtes waren im April dieses Jahres insgesamt 12.000 aktuelle Vermisstenfälle gespeichert. Etwa die Hälfte aller Vermissten sind Kinder und Jugendliche. Zwar erledigen sich nach den Erfahrungen der Polizei etwa 50 Prozent der Fälle innerhalb der ersten Wochen. Doch viele junge Menschen wie Marvin oder Natalie sind auch nach Monaten und sogar Jahren nicht wieder aufgetaucht. Genau diesen Fällen widmet sich Rudi Cerne am Mittwoch, 24. Juli, 20.15 Uhr, in einer weiteren Spezial-Ausgabe von "Aktenzeichen XY ... ungelöst" im ZDF. Bereits zum zehnten Mal fragt der Moderator in Zusammenarbeit mit den ermittelnden Behörden und den besorgten Eltern: "Wo ist mein Kind?"

Die erst 14-jährige Natalie Leonhard musste nachsitzen in ihrer Schule. Das war am 13. Juni 1996. Doch zum verabredeten Mittagessen erschien sie nicht mehr. Sie kam niemals bei ihrer Mutter an. Ihre letzte Spur verlor sich an der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Saarbrücken.

Ebenso rätselhaft bleibt das Verschwinden des 14-jährigen Marvin Konsog. Der Junge aus Duisburg lebte in einer betreuten Wohngruppe. Er soll einen neuen Freund kennengelernt haben. Ist der Unbekannte etwa ein Verbrecher? Nachdem Marvin sich immer öfter mit ihm getroffen hatte, verlor sich am 11. Juni 2017 jegliche Spur von dem Jugendlichen.

Marvins Mutter Manuela setzt ihre letzte Hoffnung in den ZDF-Fahndungsklassiker. Viele Hebel für ein Auffinden Marvins hat sie bereits in Gang gesetzt, darunter eine Facebook-Gruppe, in der sie immer wieder Fotos ihres Kindes veröffentlicht. Auch einen Hellseher hat sie bereits kontaktiert. Leider vergeblich! Nun sollen Rudi Cerne und die Zuschauer für einen hoffentlich entscheidenden Tipp sorgen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst
Das könnte Sie auch interessieren