Bei "Bauer sucht Frau" verkuppelt Inka Bause einsame Landwirte. Dabei ist die Moderatorin selbst Single. "Mir wurde unterstellt, dass ich Männer hasse", sagt sie, räumt mit diesem Gerücht aber auf. Offen wie selten sprach sie in einem Interview über ihr Liebesleben. Und darüber, welche Tipps sie "ihren" Landwirten bei der Partnersuche gibt ...

In der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" verhilft Moderatorin Inka Bause Single-Landwirten zu ihrem Liebesglück. Mit beachtlicher Erfolgsquote. TV-Reporter Ralf Herrmann durfte sie bei den Dreharbeiten begleiten – und erlebte die 50-Jährige so offen, wie sie sich normalerweise nicht in der Öffentlichkeit präsentiert.

"Privates lasse ich mich ja sonst gar nicht Fragen, aber für dich mache ich eine Ausnahme", stellte die TV-Kupplerin klar – und packt dann aus. "Ich gehe mit offenen Armen durchs Leben. Ich bin bereit für alles und flirte auch gerne. Weil ich ja viele Jahre alleine bin, wurde mir unterstellt, dass ich Männer hasse. Nein! Ich sehe mir gerne tolle Männer an! Ich bin aber auch ganz ehrlich: Ich habe genug Freunde und Familie, die mit mir ins Theater oder ins Kino gehen", erklärt die 50-Jährige.

1996 heiratete die Moderatorin den Komponisten und Sänger Hendrik Bruch. 2004 folgte zwar die Trennung, doch die beiden blieben lange miteinander verbunden. 2016 verstarb Bruch. "Ich hatte 18 Jahre eine tolle Ehe mit einem wunderbaren Partner. Bis zu seinem Tod hatten wir ein wundervolles Verhältnis. Wir haben eine tolle gemeinsame Tochter. Ich habe ja ganz viel. Ich bin bei allen Problemen, die es gab, doch beschenkt vom Leben", blickt Bause positiv auf ihre Situation. "Wenn ich bei all diesem Glück jetzt erwarten würde, dass der Traumprinz kommt, dann würde ich ein schlechtes Gewissen bekommen!"

Trotzdem bleibt Bause offen gegenüber neuen Bekanntschaften. "Wenn es passiert, dann freue ich mich total!", gibt die Moderatorin zu. "Man unterstellt mir immer, dass ich hohe Ansprüche habe. Ja, die habe ich: Ich bin jetzt über 50 und überlege mir natürlich ganz genau mit wem ich mein Leben, mein Bett, meinen Schrank, mein Haus teilen möchte. Da bin ich dann genauso mäkelig, wie im Restaurant, wenn mir der Salat einen Tag zu alt ist. Das gebe ich ehrlich zu und ich finde das auch gut so!"

Nun ist sie allerdings erst mal wieder als Kupplerin gefragt: Die 15. Staffel von "Bauer sucht Frau" startet am Montag, 14. Oktober, 20.15 Uhr, bei RTL. Die acht neuen Folgen werden jeweils montags ausgestrahlt. Für Singles hat Bause einen ganz konkreten Tipp: "Lasst euch nicht von eurem Beuteschema zu sehr leiten. Man sollte, wenn man über 30 ist, mehr hinter die Fassade schauen: Wer steckt hinter dem kleinen Bierbäuchlein? Was ist dieser schlaksige Mann für ein Mensch? Nehmt euch die Zeit und schaut genauer hin!"


Quelle: teleschau – der Mediendienst